• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Öler Selbstbau

Schappe

Neues Mitglied
Mitglied seit
7 Oktober 2020
Beiträge
3
Bewertungen
0
Punkte
1
Alter
67
Standort
Bochum
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Da ich bis vor 14 Tagen mit Kardan unterwegs war, muss ich mich ab jetzt wieder mit Kettenpflege befassen.
Ich habe vor, mir einen Kettenöler selbst zu bauen.
Mir gefällt beim Scottoiler der sichtbare Tank nicht. Früher waren die unter der Sitzbank verborgen angebracht.
Ein pneumatisches Abschaltventil kommt auch rein ins System.
Das kostet etwa 7€. Nach meinen Überlegungen wird alles zusammen so um 40 € kosten.
Hat einer schon mal so was gebaut?
Jetzt bin ich gerade dabei für mein Ladegerät die Anschlüsse zu verlegen. Da soll auch das Navi dran.
Immer abwechselnd. also mit Steckverbinder. Somit kann ich entweder Ladegerät oder Navi anschließen.
Dann umgehe ich die Bordsteckdose.
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.708
Bewertungen
1.243
Punkte
613
Alter
57
Standort
Recklinghausen
Modell
F800GS
Modelljahr
2011
Hallo,
benutze mal die Suchfunktion, zu diesem Thema wirst du dann einiges finden.
Die Lösung mit dem Pneumatik Ventil finde ich eher suboptimal. Die Teile mögen es nicht ständig im Oil zu schwimmen.
Beim Navi an Dauerstrom kannst du das Problem haben,
daß die Spannungversorgung vom Navi auch bei abgeschaltetem oder entfernten Navi Strom aufnimmt.
 

ThomasD

„Der Tüftler“
Mitglied seit
14 November 2013
Beiträge
1.102
Bewertungen
745
Punkte
363
Standort
Königswinter
Modelljahr
2013
Jetzt bin ich gerade dabei für mein Ladegerät die Anschlüsse zu verlegen. Da soll auch das Navi dran.
Immer abwechselnd. also mit Steckverbinder. Somit kann ich entweder Ladegerät oder Navi anschließen.
Dann umgehe ich die Bordsteckdose.
Für elektrische Zusatzgeräte gibt es extra einen geschalteten Anschluss. Der liegt über der Batterie. Schau mal nach Cartool-Stecker.
 

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
86
Bewertungen
50
Punkte
18
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
F800GS ADV
Modelljahr
2017
Ich habe an allen unseren Moppets den Rehoiler montiert.
Das ist ein kompletter Selbstbau-Elektronik-Öler nach Dete Axons Anleitung.

Es gibt hierzu schon einige Infos:

Ist aber alles Glaubens- und Gewissenssache ... andere schwören auf andere Systeme !
 

Schappe

Neues Mitglied
Mitglied seit
7 Oktober 2020
Beiträge
3
Bewertungen
0
Punkte
1
Alter
67
Standort
Bochum
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Habe alle Teile für den Öler fast zusammen. Tank aus dem Modellbau ,Leitungen aus der Aquaristik, und den Unterdruckschalter ist ein Benzinhahn vom Roller.Kosten bis jetzt ca.20€.
Schappe
 

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
86
Bewertungen
50
Punkte
18
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
F800GS ADV
Modelljahr
2017
Wie ich schrieb: Ist aber alles Glaubens- und Gewissenssache ...
Der Rehoiler kommt, je nachdem zu welchem Preis man die Pumpe beziehen kann, auf ca. € 60,- ... 100,-
Mit "Tachosignal per GPS" kommen evtl. noch mal 20,- drauf.
 
Oben Unten