• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

die F900 GS - nuda Motor in der 800er

nur_johnny

Neues Mitglied
Mitglied seit
30 November 2018
Beiträge
10
Bewertungen
1
Punkte
3
Standort
Ebersberg bei München
Modelljahr
2008
Hallo Zusammen,

nachdem jetzt wieder die Zeit des wenigFahrens angefangen hat möchte den"alten" Traum des Motorumbaus wieder aufgreifen.
Daher die "alte" Leiher:

- die Husquarna Nuda hat ja im Prinzip den weiter entwickelten Motor aus der F800 Gs erhalten (F800 --> Rotax 804 und Nuda 900 --> Rotax 904)
- im Prinzip sollte der eine gegen den anderen getauscht werden können - jedoch gibt es auch Unterschiede:
- Mehr Hub im 900er und größerer Kolbendurchmesser
- der 800er hat einen 360Grad Zündversatz, der Nuda900er 45 bzw. 405 Grad analog eines V2
- Drosselklappendurchmesser ist gleich, Motorhalter im Rahmen wohl auch
- Problem beim Motorumbau wäre der Zündversatz - die Motorsteuerung der 800er wird da nicht funktionieren...
- Kennfeld müsste auch noch angepasst werden - leider nicht so schön mit der Zulassung, auslesen des Nuda-Kennfeldes und Einspielen in die F800 Motorsteuerung auch nicht so einfach...
- Annahme: wahrscheinlich ist der Hardwareumbau leichter als der Softwareumbau mit Problemen wie Schlüssel anlernen, Wegfahrsperre und Kennfeldänderung


Insgesamt also ein komplexes Vorhaben... aber ich hab ja Zeit. Nun ein paar konkrete Fragen an die Gemeinde, die ich noch nicht klären konnte (und sicher gibt es da noch eine Dunkelziffer an bisher unbekannten Problemen):

1.) hat jemand einen Tip wo ich einen Kurbelwelle der 900er umbauen lassen könnte, oder neu herstellen - so dass die 360Grad Zündversatz des 800er Motors im 900er? anliegen?
2.) hat jemand Erfahrungen/Infos um das Motorsteuergerät auszulesen und neu zu bespielen (insb. Kennfeld) Bosch BMS-K bei der F800 GS bzw. Magneti-Marelli BMS-E?
3.) kennt jemand weitere Unterschiede und noch besser Gemeinsamkeiten der beiden Motorrad und der Elektronik?

VG
Michael


PS: mir ist klar, dass es eher eine Leibelei ist, neues Mopped mit mehr Leistung ist aber nicht Teil dieser Fragen/Diskussion...
PPS: mir steht ein gewisses umfangreiches finanzielles Budget und auch eine recht ordentliche Hobbywerkstatt mit MotorradHebebühne zur Verfügung, Frasen/Drehen könnte organisiert werden - Motorbauer/Tuner ist leider nicht bekannt
 

ThomasD

„Der Tüftler“
Mitglied seit
14 November 2013
Beiträge
1.058
Bewertungen
712
Punkte
363
Standort
Königswinter
Modelljahr
2013
Na, auf jeden Fall ein spannendes Projekt.
Hinweise habe ich keine; aber herzlich Willkommen hier.
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.182
Bewertungen
655
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Wäre es nicht einfacher, das Motorsteuergerät der Nuda mit zu übernehmen?
 

Freerk

Wortgewalt
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
1.340
Bewertungen
1.084
Punkte
483
Website
www.motopoly.de
Modell
F800GS
Modelljahr
2008
Habe ich auch gerade gedacht, Wolfgang.
Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass man über diesen Tausch noch nicht so viel gehört hat. Bei der alten Super Tenere war der Tausch auf den TDM-Motor ja fast schon Standard...
 

nur_johnny

Neues Mitglied
Mitglied seit
30 November 2018
Beiträge
10
Bewertungen
1
Punkte
3
Standort
Ebersberg bei München
Modelljahr
2008
Hatte auch schon daran gedacht das Nuda-Motorsteuergerät der Nuda zu nehmen, jedoch befürchte ich, dass das Motorsteuergerät auch mit dem Rest, zumindest ABS verbunden ist und die dann wahrscheinlich nicht miteinander zurechtkommen... leider kann ich nicht einfach den Verbund prüfen, da wäre ein Bordnetzkatalog nötig. Bei Auto kenne ich mich da ein wenig durch die Arbeit aus. Da müsste man das prüfen und vor allem scheitert es derzeit bei mir an dem Codieren und Flashen des Verbundes und auch natürlich an einer Validen Software. Daher der Plan die Steuergeräte so wenig wie möglich anzufassen.

Aber nochmal in Richtung Kurbelwellen - kennt da jemand einen Motorbauer, Tuner o.ä. Wo man eine individuelle Kurbelwelle mit den Maßen der Nuda und den 360grad Versatz der F800 herstellen bzw. umarbeiten lassen könnte. Im Prinzip bräuchte der 800er Motor ja nur Zylinder, Kolben und Kopf von der Nuda und dazu die Kurbelwelle modifiziert sowie den Rest von der 800er...
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.548
Bewertungen
1.016
Punkte
613
Alter
56
Standort
Recklinghausen
Modell
F800GS
Modelljahr
2011
Hallo,
ich frage mich ob es nicht einfacher wäre,
eine Nuda in eine GS umzubauen.
Am besten wäre es gewesen wenn BMW uns so was beschert hätte
aber die wollen uns ja mit der 850er beglücken.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
711
Bewertungen
316
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
[QUOTE="M&N_on_Tour, post: 58202, member: 16"... wollen uns ja mit der 850er beglücken.[/QUOTE]

Sind wir BMW-Aktionäre? :Hot:
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.097
Bewertungen
1.500
Punkte
563
Modelljahr
2014
Hallo Michael,
mich erinnert dein Ansinnen an @Lämpchen , der seit längerer Zeit dabei ist, eine F800 mit der Tenere zu verbinden. Vielleicht helfen dir seine Erfahrungen, wenn du ihn und seine Beiträge hier im Forum suchst.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
711
Bewertungen
316
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Ich hab' ein wenig darüber nachgedacht. Wie schon
geschrieben, gibt es da jede Menge Baustellen. Selbst
einen Motor der 800er in die 650er zu bauen, dürfte
schon genügend Überraschungen bieten. Wenn das
jetzt plug + play wäre, gut. Aber so wird man wohl
nicht umhin kommen, den Nudamotor samt Elektronik
zu transplantieren. Man nehme also eine GS mit
Motorschaden und eine Nuda mit Unfallschaden...

Wenn beides so rein zufällig zur Hand wäre, ok!
Aber so? Also das ist jetzt nicht böse gemeint,
aber ich halte das für verschwendete Lebenszeit.
 

Klaus

Der Chef
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
3.496
Bewertungen
1.363
Punkte
583
Standort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Spannend , Spannend!
Da gab es doch 2009 oder 2010 einen Tuner der aus dem 800Gs Motor 110 PS
rausholen wollte, leider hab ich den Namen vergessen. Weiß nur noch dass der aus
dem Hamburger Raum war.ich denke aber , der könnte weiterhelfen.
Vielleicht kann sich ja jemand anderer erinnern.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
711
Bewertungen
316
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Wenn das so einfach wäre, könnte sich sicher jemand erinnern.
Weil wenn's einfach wäre, wär's wohl erschwinglich und dann
hätte sicher der ein oder andere hier im Forum seinem Kälbchen
auf die Sprünge geholfen. Oder?
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
4.909
Bewertungen
1.378
Punkte
413
Alter
58
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Selbst wenn es technisch machbar wäre und tatsächlich etwas bringen würde, wie will man das zulassungsfähig machen?
 

Kugelfang

Mitglied
Mitglied seit
31 August 2018
Beiträge
98
Bewertungen
18
Punkte
8
Alter
43
Standort
Rüsselsheim
Modelljahr
2015
Und den Nuda Motor einbauen mit der GS Kurbelwelle? Sicher du hast den V2 Sound nicht mehr. Aber vielleicht durch Anpassen des Kennfeldes mehr Leistung durch mehr Hubraum.
Jetzt mal davon abgesehen ob die Pleuel der Nuda zur Kurbelwelle der GS passen, wäre das die Einfachste Variante.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
711
Bewertungen
316
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Ach waren die Vergaserzeiten so schön...
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.182
Bewertungen
655
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Und den Nuda Motor einbauen mit der GS Kurbelwelle? Sicher du hast den V2 Sound nicht mehr. Aber vielleicht durch Anpassen des Kennfeldes mehr Leistung durch mehr Hubraum.
Den V2-Sound hätte er auch nicht, wenn er wie ursprünglich geplant eine neue Kurbelwelle ohne Versatz anfertigen lassen würde.
Aber mit der 800er-Kurbelwelle hat er zu wenig Hub und ohne massive Bearbeitung der Zylinder auch zu wenig Verdichtung.
 

GSAchris

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 November 2013
Beiträge
353
Bewertungen
91
Punkte
98
Alter
58
Standort
Villingen-Schwennningen
Modelljahr
2013
Spannend , Spannend!
Da gab es doch 2009 oder 2010 einen Tuner der aus dem 800Gs Motor 110 PS
rausholen wollte, leider hab ich den Namen vergessen. Weiß nur noch dass der aus
dem Hamburger Raum war.ich denke aber , der könnte weiterhelfen.
Vielleicht kann sich ja jemand anderer erinnern.
das war der Herr Penner
 

@pepe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
23
Bewertungen
2
Punkte
53
Standort
W-tal
Modelljahr
2008
@Johnny

Bezüglich der KW, versuche mal bei Schrick in Remscheid dein Glück. Die haben früher auch Prototypen gebaut, leider gehören si mittlerweile zu AVL.
 
Oben Unten