• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

HoPe_Beschleuniger

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Ich bin mir sicher das die Meisten von uns dieses kleine Wunderkabel verbaut haben
aber wir müssen auch an die neuen F-GS Treiber denken, deshalb poste ich das hier!

mit dem Hope_Beschleuniger gebaut von unsrem Freund Holger ( HoPe_Le)
verbessern sich die Motoreigenschaften wie folgt:

-Weichere Gasannahme
-Weniger Lastwechsel
-Scheinbar ist die Drehmomentdelle geglättet
-Dreht sauber hoch
-Lässt sich bei niedrigen drehzahlen (<2500) schön sauber ans gas nehmen

der mehrverbrauch lieg bei ca. 0,1l auf Hundert

Wie das ding genau funktioniert sollte aber Hope_le lieber selbst mal beschreiben!;)>oXo<
 
Zuletzt bearbeitet:

Benno

Rolling Bones
Registriert
10 September 2013
Beiträge
5.591
Punkte Reaktionen
1.768
Punkte
413
Alter
60
Ort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Habe ich auch drin, in beiden. Einwandfrei.
 

Schimmi

Nippelzwicker
Registriert
23 September 2013
Beiträge
2.239
Punkte Reaktionen
715
Punkte
563
Alter
54
Ort
Steinenbronn
Modell
  1. F850GS
Modelljahr
2020
Hallo ihr Lieben,

hab auch solch ein Modul verbaut, allerdings nicht das von Holger sonder das von Marc aus Belgien:
http://sol2.be/Performance/ENG/Home/index.html
Für alle, die Englisch können, steht dort ausführlich, wie solch ein Beschleuniger funktioniert.

In anderen Foren wird oft behauptet, dass nur die Version mit externem Fühler temperaturabhängig arbeitet. Das stimmt allerdings nicht. Ich habe selber die interne Version und diese hat auch einen Temperaturfühler (gemessen vermutlich ein NTC mit 47kOhm), der allerdings nicht an die optimale Stelle platziert werden kann.
Was Klaus zu dem HoPe-Beschleuniger schreibt, kann ich für den Marc-Beschleuniger bestätigen. Allerdings würde ich den Mehrverbrauch eher bei 0,2l/100km ansiedeln.

Speziell für die F700GS'ler: ich habe den für die F800GS verbaut.

Liebe Grüße,
Jürgen
 

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Die meisten von uns haben ihn ja schon verbaut, trotzdem möchte ich für die neueren und jüngeren
In diesem Freundeskreis, den HoPeBeschleuniger noch mal vorstellen!

Ursprünglich gab es vor ein paar Jahren eine Diskussion über den aus Belgien importierbaren
"Accelerator" (Lufttemperaturbescheisser) Beschleuniger

Zitat HoPe_Le :

.
ich habe dieses Wunderding aus:

800gs.de/viewtopic.php?t=3605

gekauft. Vom Nutzen war ich - wider Erwarten - begeistert. Nach meinen Recherchen und Tests ist nun Folgendes herausgekommen: Meine eigene Version.

Es werden nur hochwertige Kompenenten verbaut:

- Stecker und Buchse sind wasserdicht
- Messsonde ist 100% wasserdicht
- Temp.fühler hat nur 1% Toleranz
- Messsonde ist so konstruiert, dass sie sofort auf Temperaturschwankungen reagiert. (z.B. beim kurzen Durchfahren eines schattigen Waldstückes)

Das Ganze ist nach wie vor Plug&Play.

Das Ding, nennen wir es HoPe_Beschleuniger, kostet 30€ inkl. Versand (gilt auch für den Versand ins EU-Ausland).

Lieferung inkl. 3 Kabelbinder für die Befestigung des Sensor im Bereich des Temp.sensors vom Bordcomputer.

Eine Einbauanleitung findet Ihr unter den Bildern in diesem Post.

Und hier noch mal, weil doch öfter Nachfragen kommen. Das Kabel passt vom Prinzip her bei (fast) allen BMW-Motorrädern. Der verbaute Lufttemperatursensor in der AirBox ist überall der Gleiche. er wird auch bei vielen Autos von BMW verwendet. Dort würde das Kabel auch passen. Funktionieren tut er auf jeden Fall - und dort habe ich schon positive Rückmeldungen bekommen - bei der F650GS, F700GS, F800GS, F800R, F800S, F800ST. Die R1200GS hat den gleichen Tempfühler, nur hat das Kabel noch keiner getestet.

Zitat von An_di aus einem anderen Forum:

.
. Habe heute Zeit gefunden, den HoPe einzubauen
. Da unsere "Dorfanschlussstraße" (geiler Wort) die Möglichkeiten her gibt, habe ich ihn auch gleich mal getestet, um die subjektiven Popometer zu beweisen oder zu widerlegen. Ganz zum Anfang muss ich gestehen, dass ich dieses subjektiv dämliche Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekomme.
Ich habe also den Beschleuniger verbaut und habe die Abdeckung ab gelassen. Im 6. Gang hab ich dann das Mopped von 1.500 U/min auf 5.000 U/min (also durch den kritischen Hosenträgerbreich) gescheucht. Ohne Beschleuniger brauchte die F 10,8 sek. Mit HoPe 8,3 Sek. Da ich das mehrfach gemessen habe, ist hier der Durchschnitt der jeweils 5 Messungen angegeben. Absolut unglaublich, ich bin begeistert. Danke Holger!

Kurzum das Motorrad lässt sich untertouriger fahren , es nimmt besser und sanfter Gas an.
Ich bin auf jeden fall absolut überzeugt von dem Ding.
Unser Freund Benno behauptet sogar das der HoPe besser ist als das belgische Orginal , er miss es wissen denn er hatte beide !
 

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Bei unserem Forenmitglied HoPe_Le!
Kannst ihn per Unterhaltung kontaktieren,

Das Teil ist klasse, ich benutze es wie viele hier im Forum schon seit Jahren!:dirtbike:
 

orca

one world woman
Registriert
1 September 2013
Beiträge
2.149
Punkte Reaktionen
1.620
Punkte
563
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2021
Ja, Holgers Wunderkabel hält, was es verspricht. Mir ging das Ruckeln bei der Gasannahme lange auf die Nerven und durch den Lufttemperaturbescheißer hat sich das "Problem" erledigt.
 

FrauAntje

Forums Queen Mum
Registriert
10 September 2013
Beiträge
3.150
Punkte Reaktionen
749
Punkte
613
Ort
Duisburg
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ohja, ein absolutes Muss
 
S

steffen55

Guest
Hallo,

gilt nicht auch für dieses Teil die gleiche Problematik wie für das 16er Ritzel ??? (ABE, EU-BE.....)
 

Benno

Rolling Bones
Registriert
10 September 2013
Beiträge
5.591
Punkte Reaktionen
1.768
Punkte
413
Alter
60
Ort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Stimmt, aber garantiert nicht so einfach zu lösen.

Aber: Den Sachverständigen möchte ich sehen, der daraus eine Unfallursächlichkeit konstruiert.
 

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Ich denke nicht , das es ja keine Bauart bedingte Veränderung ist !
Es wird kein einziges Teil ausgetauscht.
Der HoPe Beschleuniger sitzt nur zwischen der elektronischen motorinfo für die
Lufttemperatur und geäugelt dem Motor eine etwas niedrigere Außentemperatur vor
die Folge ist das beim Beschleunigen das Gemisch etwas angefetzter wir!
Einzig die BMW Garantie könnte leiden , aber das Ding ist in 5 Minuten rückstandfrei ausgebaut!:Schrauber:
Ich möchte auf jeden Fall nicht mehr darauf verzichten!>oXo<
 

Schimmi

Nippelzwicker
Registriert
23 September 2013
Beiträge
2.239
Punkte Reaktionen
715
Punkte
563
Alter
54
Ort
Steinenbronn
Modell
  1. F850GS
Modelljahr
2020
Ich denke auch, dass der Beschleuniger legaler ist, als ein 16er Ritzel... Und falls ich mit dem Eintragen des 16er Ritzels nicht durchkomme, werde ich auf jeden Fall noch die Kombination Beschleuniger - Originalübersetzung testen. Wenn das dann auch noch zufriedenstellend ist, lasse ich das dann halt so.:)

Liebe Grüße,
Jürgen
 
S

steffen55

Guest
Hallo,
ich will hier absolut keine so ausufernde Diskussusion, wie zum Thema 16er im GS-Forum.eu anregen.
Da gab es ja schon fast schriftstellerrische Abhandlungen über ABE und EU-BE. An eine Auslegung zur Unfallursächlichkeit
glaube ich beim HoPe genau so wenig wie beim 16er Ritzel, aber einen, wenn auch nur minimalen Einfluß, auf die beim
16er diskutierten Abgaswerte sind sicherlich nicht abwägig. Davon unabhängig werde ich mir dieses "Wunderteil" auch
beschaffen und montieren. Also nicht so viel fragen, einfach machen !!!
 

logorhythmus

GS-Infizierter
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
62
Punkte
178
Ort
Bielefeld
Modell
  1. R-Boxer
Modelljahr
2020
Passt der HoPeBeschleuniger auch für die F650GS Twin? Ihr habt ihn ja meist in der 800er?
 

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Ja, der passt und hat auch bei der sehr positiven Efekt!
Das Motorad nimmt in unteren Drehzahlbereichen besser
und sanfter das Gas an!
 
Zuletzt bearbeitet:

logorhythmus

GS-Infizierter
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
62
Punkte
178
Ort
Bielefeld
Modell
  1. R-Boxer
Modelljahr
2020
Cool, hab den HoPe eben mal angeschrieben.....

Hoffe das Teil lässt sich auch von einem Laien einbauen und er hat es noch auf Lager...

Müsste ja eigentlich genauso funktionieren

der Einbau....
 
Zuletzt bearbeitet:

logorhythmus

GS-Infizierter
Registriert
17 Oktober 2013
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
62
Punkte
178
Ort
Bielefeld
Modell
  1. R-Boxer
Modelljahr
2020
Ist da ein großer Unterschied zwischen der 650 Twin und der 800er
vom Fahren, von der Leistung etc.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus

Der Chef
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.622
Punkte Reaktionen
1.469
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Das kommt darauf an wie man es Betrachtet.
Prinzipiel sind die Motoren gleich, die F 650 wurde
praktisch künstlich gedrosselt, hat kürzere Feserwege
und nur eine Scheibenbremse Vorne!
Durch das kleinerre 19" zoll vorderrad lenkt sie etwas leicher in kurven ein
was aber eine Verschlechterung bei losem Untergrund bedeutet.
Auf der Strasse ist die F650Gs der F800Gs nur duch die Leistung ein wenig
Unterlegen, aber die F 800Gs ist eindeutig mehr Enduro!
Der Unterschied ist also eher wie früher bei Honda der Unterschied
zwischen Trans Alp und Africa Twin!:)
Aber beides gute Mopeds!
 
Oben Unten