• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

F800GS Lenkkopflager

Klaus

Der Chef
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
3.578
Bewertungen
1.451
Punkte
583
Standort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Als ich letztest
Jähe mit meiner Tripple Black auf dem Weg in die Pyrenäen war , zeigte mei Moped bei km Stand
Schon bei 110 km/h eine Pendel Neigung , ich hätte die neuen Reifen in Verdacht .
Nach drei Wochen und 4000 km mehr auf der Uhr wieder Daheim stellte sich heraus das Lenkkopflager
war Defekt ( nach 6000 km ??) :(
Vor 3 Wochen bekam Anny dann die 20.000 Inspektion und das Lenkkopflager
Wurde schon wieder getauscht weil es schon wieder eine Rastung zeigte!
Ganz ehrlich was wird den da Für ein Scheiß verbaut!
LKL nach 40.000 tauschen wäre ja noch ok aber alle 10.000 das darf eigentlich nicht sein!
Bei Queeny meiner sunset yellown war das LkL noch bei km Sand 42.000 völlig in Ortnung.
::Nee neh?::>:-->>
 
Zuletzt bearbeitet:

Loudini

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 September 2013
Beiträge
357
Bewertungen
65
Punkte
78
Standort
Bludenz (Ö)
Website
www.twonav-gps.com
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ich würde mir "für das nächste Mal" welche von SKF oder FAG besorgen!
Abmessungen oben: 25x47x15,4mm
Abmessungen unten: 30x55x18mm


Ich habe soetwas immer in Ruhrort besorgt. In der Ecke gibt es viel "technisches Zubehör" => Technischer Handel Braun GmbH

Gruß
LOUDINI
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
War bei Christianes 650er auch bei 20.000 km fällig. Kostet mit Lohn etwa 200 Euro + das neue Mopped für mich, das ich bei der Gelegenheit gekauft habe. :Perfe>>:
 

feshfesh

Mr.Sandman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
1.661
Bewertungen
610
Punkte
313
Alter
43
Standort
Haltern am See
Website
www.youtube.com
Modelljahr
2008
Die Lager scheinen alle nicht in der "Premium"-Qualität zu sein die man von BMW erwartet.
Habe die hinteren Radlager auch gegen welche von SKF getauscht. Die Originallager waren auch ruck zuck kaputt.
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
das hat nichts mit der Quali zu tun!!! Ich hatte SKF verbaut. nun nach 10000km (inkl. Island) ist es wieder Fratze... Ich habe diese Hoppelneigung (dieses Pumpen bei 60-80km/h) in Verdacht. Esvtl. geht dort immer Druck auf das Lager. Ich habe nun am WE die Kette gewechselt... ist aber immer noch da. Also doch Felgen oder Reifen.

Ich habe vor die Lager im Winter zu wechseln... OK, dann eben alle 10Tkm...
 

Freerk

Wortgewalt
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
1.465
Bewertungen
1.242
Punkte
483
Website
www.motopoly.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Ihr solltet einfach nicht permanent Wheelies poppen, dann hält auch das LKL länger.

 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.290
Bewertungen
712
Punkte
533
Alter
54
Standort
Salzburg
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
das hat nichts mit der Quali zu tun!!! Ich hatte SKF verbaut. nun nach 10000km (inkl. Island) ist es wieder Fratze...

Wobei natürlich auch SKF verschiedene Qualitätsstufen anbietet.
Aber ausschlaggebender sind wohl die Belastungen, wobei auch eine zu hohe Vorspannung sich negativ auswirken kann.
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
da muss ich wohl gleich mal die Vorspannung der Gabel lockern... >:-->>
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.290
Bewertungen
712
Punkte
533
Alter
54
Standort
Salzburg
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Die Vorspannung der Lager, nicht der Federn ;)
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.138
Bewertungen
1.560
Punkte
563
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2014
Lenkkopflager waren bei mir mit 40 tkm fällig. Fand ich im erwarteten Zeitrahmen.
 

gerd_a

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2013
Beiträge
550
Bewertungen
157
Punkte
193
Alter
62
Standort
Hamburg
Website
www.bug-moto.de
Modelljahr
2014
mein Lenkkopflager wurde heute getauscht 38,5tkm - ich hatte aber auch die Felgen wegen des Pendelns in Verdacht
- ich habe noch die Anschlussgarantie, damit ist die dann auch bezahlt :)
 
B

Boxerlui

Guest
Gutes Thema:
Ich hab noch von der K jede Menge Lager liegen - villeicht passen auch welche an die F?
 
B

Boxerlui

Guest
Vielleicht bin ich altmodisch...aber:
bei meinen Boxern haben Rad- , Schwingen- , und Lenkkopflager eh immer 100000 oder länger gehalten....
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Das wird bei der F wohl nicht gelingen.
 
B

Boxerlui

Guest
Das wäre schade drum....sobald ich eine original Rep-Anleitung erwische, werde ich sowieso alle Schrauben etc auf korrektes Anzugsdrehmo und ausreichende Fettfüllung (bei Lenkkopf und Schwinge) kontrollieren...
 
W

Wasty

Guest
So, bei mir wurde das LKL nun auch beim 30000km Service gewechselt(Garantie). Das LKL hat jetzt noch nicht mal zwei Jahre auf dem Buckel... Aber jetzt fährt sich die Maschine (Gut, die Kupplung wurde auch auf Garantie getauscht - Riefen in allen drei Teilen) als ob se frisch vom Band ist:). Mal schauen wie lange das hält...
 
W

Wasty

Guest
Ist extrem OT:
Konnte die Maschine im Stand kaum mehr schalten, nur noch mit Zwischengas und viel Kraft. Hatte ich schon vorher bemerkt und war auch nur im warmem Zustand so, lag aber an mehreren Riefen im Korb und im Ausrücklager, das sich im warmen Zustand etwas ausdehnt- Folge: Die Maschine hat nie richtig ausgekuppelt und daher konnte ich auch nicht schalten...
 

DoFi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 November 2013
Beiträge
769
Bewertungen
185
Punkte
193
Alter
33
Standort
Schwäbisch Gmünd
Modelljahr
2017
Ich glaub mich hat's auch erwischt.. Hatte zuerst den abgefahrenen Reifen aufm kicker, dann den Heidenau und jetzt mit neuen CTA2's das gleiche Trauerspiel.
Beim Anfahren ruder ich quasi immer erstmal und ab 130-160 km/h fängt's an zu Pendeln.. :-(

bei 24.000 km.. bei 11.000km wurde beim Kundendienst das Spiel angeblich "nachgestellt" :-(
 
Oben Unten