• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Wieder mal die Sitzbank...

andif62

Mitglied
Mitglied seit
8 August 2019
Beiträge
180
Bewertungen
57
Punkte
28
Standort
Stuttgart
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2017
Als ich meine 800er gekauft habe, war die Komfortsitzbank montiert. Prinzipiell sitze ich darauf sehr bequem, bis ich die Füße auf die Fußrasten stelle ;)
Der Kniewinkel ist einfach nicht optimal bei meinen 1,92 m. Auch das Entfernen der Gummis auf den Fußrasten bringt da nicht viel. Mittlerweile habe ich noch 2 weitere Sitzbänke in meiner persönlichen Sammlung, die Rallyebank von BMW und die hohe Touratech „Komfortsitzbank“. Letztere hatte ich mir zugelegt - Gottseidank gebraucht zu einem fairen Preis - weil mir die hohe Sitzbank von BMW zu hart war.
Das Leben ist hart, aber Touratech ist härter... Die Sitzposition auf den beiden „Hohen“ ist definitiv besser, aber längere Strecken im Urlaub möchte ich damit nicht fahren. Nach der Sitzprobe auf diesen Holzklasse Exemplaren hat sich auch meine Frau geweigert.
Hat jemand Erfahrung mit dem „Weicherpolstern“ dieser Sitzbänke? Die Höhe soll auf jeden Fall erhalten bleiben. Von Wunderlich gibt es ja nur eine Bank in normaler Höhe.
 

Anhänge:

  • 8EE79807-F4A4-4E05-9FA9-B02EAFA43405.jpeg
    8EE79807-F4A4-4E05-9FA9-B02EAFA43405.jpeg
    44,8 KB · Aufrufe: 31
  • 0A4FFE54-B96A-49C9-8DA1-E906957ABCD0.jpeg
    0A4FFE54-B96A-49C9-8DA1-E906957ABCD0.jpeg
    46,8 KB · Aufrufe: 30

FrauAntje

Forums Queen Mum
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
3.150
Bewertungen
749
Punkte
613
Standort
Duisburg
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ich habe mir vor Jahren eine Sitzbank beim Sattler auf meine Bedürfnisse anfertigen lassen.
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.460
Bewertungen
1.695
Punkte
413
Alter
60
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Auch mein Tipp: Geh zum Sattler und lass dir die Bank passend für dich polstern.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.547
Bewertungen
884
Punkte
113
Standort
dem Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Ich halte den Tipp mit dem Sattler für eine gute Idee! Aber nur, wenn der sein Handwerk versteht und seine Hände umsetzen können, was dein Mund so spricht. Such' doch einfach mal in anderen Foren nach Erfahrungen mit einem guten Sattler in eurer Gegend.

Und mein Tipp:

Ich fahre seit 2012 eine Wuedo-Sitzbank und bin damit sehr zufrieden. Anfang letzten Jahres war ich damit zum Sattler, weil meine liebe, aber kleine Frau gerne etwas höher gesessen hätte. Alles ging gut!

Und das mit der Komfortsitzbank von Touratech kann ich leider bestätigen: Knochenhart!
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.817
Bewertungen
1.280
Punkte
613
Alter
58
Standort
Recklinghausen
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2011
Ich habe die Fußrasten gegen tiefere getauscht, das bringt etwa 25mm.
Meiner Erfahrung nach ist eine weichere Bank nicht unbedingt bequemer.
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
67
Bewertungen
46
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
  1. F850GS
  2. andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Die preiswerteste Methode ist eine Radler-Unterhose der gehobenen Klasse.
Da gibt es welche die haben nicht nur einfach ein Gelpolster "in der Mitte"
Wichtig sind die Polsterausformungen für die Sitzbeinhöcker.
 

andif62

Mitglied
Mitglied seit
8 August 2019
Beiträge
180
Bewertungen
57
Punkte
28
Standort
Stuttgart
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2017
Andere Unterhosen habe ich schon ausprobiert, Polster zum Draufschnallen...alles nix!
Beim Sattler würde ich prinzipiell zustimmen. Nachdem ich 1,5 Jahren für das Aufpolstern einer Transalp Sitzbank deutlich über 200 EUR gezahlt habe und hinterher doch unzufrieden war, bin ich vorsichtiger geworden. Was so ein Sattler kann, sehe ich erst hinterher... Am liebsten wäre mir, wenn die Optik und Höhe meiner Touratech Sitzbank erhalten bliebe, ohne daß ich zum Fahren einen Tiefschutz aus dem Kampfsport verwenden muß :confused:
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.460
Bewertungen
1.695
Punkte
413
Alter
60
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Ich bin ein gutes Jahrzehnt lang R 11xx GS mit einer Corbin-Bank gefahren. Hart wie ein Bordstein und damit nix für die spontane Liebe, aber genau das Richtige für einen ganzen langen Tag. Auf den F'en hatte ich erst die Komfortbank und später eine umgepolsterte Komfortbank, die deutlich fester war. Jetzt, auf dem Roller, habe ich eine mit viel Glück günstig geschossene Corbin-Bank und bin allerbestens zufrieden damit.

Ich stimme also Markus zu und empfehle eine eher harte Bank. Aber jeder Hintern ist anders...
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
67
Bewertungen
46
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
  1. F850GS
  2. andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Habe in anderer Anwendung über etwas mehr als 2Jahrzehnte diverse Tage mit bis zu 8/9 Stunden auf einem Frotteehandtuch auf Formoptimiertem Untergrund gesessen.
Was ich daraus gelernt habe : es kommt auf eine ergonomische, druckverteilte Kontur an, nicht auf ein weiches Polster.
.
Daher bin ich dabei! Eine formpassende harte Enduro-Bank ist mehr wert als ein Sofamöbel
 

Bullet762

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2013
Beiträge
256
Bewertungen
67
Punkte
178
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2010
Hab meine Sitzbank auch beim Sattler herichten lassen für 165 Tacken und es ist eine sehr gute Arbeit geleistet worden.
 

pogibonsi

Mitglied
Mitglied seit
29 März 2018
Beiträge
233
Bewertungen
57
Punkte
28
Alter
59
Standort
Wildeshausen
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Ich habe sehr lange gezögert, aber nun heute doch einen Termin bei Jungbluth für November ausgemacht, früher ging nicht.

Ich habe mir vorher ausführliche Notizen gemacht und diese am Telefon mit Herrn Jungbluth besprochen. Er hat einen sehr guten Ruf und ich hoffe, dass die Umpolsterung eine Besserung meiner Sitzprobleme bringt.

Mein Leidensgang (original tiefere Sitzbank von BMW):

Nach einer Stunde tut mir der Hintern weh - die Sitzknochen

Ich rutsche dann mit dem Hintern hin und her, ich denke ein rutschiger Sitzbezug ist besser für mich?

Ich bilde mir ein, dass die Sitzbank etwas an den Innenschenkel drückt (Breite)

Ich hatte einen Motea Netzbezug ausprobiert, damit war es etwas besser und auch luftiger aber auch bei entsprechenden Temperaturen kälter

Ich habe die Fußrasten tiefer gelegt, die beste Lösung bis jetzt

Ich habe eine niedrige Wunderlich Sitzbank ausprobiert (bereits mit den tieferen Fußrasten). Die war härter und man rutschte nicht so stark, die ging überhaupt nicht, der stumpfe Bezug war mir unangenehm

Ich habe ein Lammfell-Kissen ausprobiert, damit war es deutlich schlechter

Ich habe ein Airhawk Kissen gekauft, deutlich besser
 

joker 61

Neues Mitglied
Mitglied seit
30 Juli 2019
Beiträge
15
Bewertungen
12
Punkte
3
Standort
Belgien
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Hallo,

habe bereits mehrere Sitzbänke bei Gerd anfertigen lassen,
Die Sitzbank der F 700 war bereits mehrere Jahre auf der F 650 im Einsatz und ist immer noch Top
Bei Problemen wurden diese anstandslos gelöst.

Habe noch einen anderen Anbieter mit dem ich sehr zufrieden bin.


Ralph hat bereits 3 Bänke für meine Maschinen angefertigt und haben jedesmal gepasst.( auf meiner KTM wurde das Logo von Korsika eingenäht)


MfG
 

pogibonsi

Mitglied
Mitglied seit
29 März 2018
Beiträge
233
Bewertungen
57
Punkte
28
Alter
59
Standort
Wildeshausen
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Ich bin mir bewußt, dass es natürlich auch ein bisschen die Katze im Sack ist, eine Sitzbank Umpolstern zu lassen. Es besteht immer auch die Möglichkeit, dass es anschließen sogar schlechter sein kann. Jungbluth hat in den Foren einen sehr guten Ruf und ich habe mich deshalb nun dafür entschieden.

Sollte ich tatsächlich schlechter sitzen, dann werde ich erst mal nachbessern lassen und wenn das nicht hilft, dann muss ich die Sitzbank verkaufen und hole mir wieder die Originale. Da die Sitzbank ja absolut neu bezogen wurde, sollte sich der Verlust durch Ver- und Neukauf irgendwie noch in Grenzen halten, drauf zahlen werde ich aber auf jeden Fall. Dann ist das halt so, aber ich habe für mich auch diese Möglichkeit ausprobiert....
 

andif62

Mitglied
Mitglied seit
8 August 2019
Beiträge
180
Bewertungen
57
Punkte
28
Standort
Stuttgart
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2017
Mein eigener Beitrag liegt ja schon etwas länger zurück. Seit einem Jahr habe ich mich mit der hohen TT Sitzbank arrangiert. Meine Frau wollte zuerst nicht, hat die Härte dann aber doch nicht so unangenehm empfunden wie befürchtet. Mittlerweile fährt sie auf ihrer eigenen Maschine. Das Problem bei der originalen Komfortsitzbank lag nicht nur im zu geringen Abstand zu den Fußrasten. Durch die Form saß ich fest auf einer Stelle und konnte die Sitzposition nicht verändern. Das ist mit der „geraderen“ TT Sitzbank viel besser.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.547
Bewertungen
884
Punkte
113
Standort
dem Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Ich habe vor ein paar Wochen die Sitzbank meiner XCountry von einem Fachmann hier ums Eck umpolstern lassen. Ich kenne ihn aus der PKW- Oldtimerszene, wo er sich einen gutrn Namen erarbeitet hat. Auch hatte ich dort schon einige Bänke fertigen lassen. Die Arbeit war immer top. Trotzdem hätte ICH für die X lieber eine Kahedobank gehabt, weil ich schon mal eine hatte und sehr zufrieden damit war. Schließlich habe ich die Bank hier in Auftrag gegeben. Das Ergebnis ist leider ernüchtend. Wichtig ist, dass der Sattler versteht, was der Kunde will. Ebenso wichtig ist allerdings auch, dass der Kunde seine Vorstellungen verständlich machen kann. Nach gut 1000 km ging die Bank nochmal zum Sattler, dem ich jetzt nochmals eingehend erklärt habe, wo die Bank drückt.
Menschen wie Herr Dorn oder Herr Jungbluth erfassen die Schilderungen wohl auf Anhieb viel besser und können sie besser umsetzen.
Deshalb denke ich, dass die Wahl eine gute war!
 

pogibonsi

Mitglied
Mitglied seit
29 März 2018
Beiträge
233
Bewertungen
57
Punkte
28
Alter
59
Standort
Wildeshausen
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Ja ich hoffe dass das gut geht. Auf jeden Fall habe ich in meinen Notizen, die ich mit Herrn Jungbluth am Telefon besprochen und ihm auch gemailt habe, alle erdenklichen Infos die mir eingefallen sind notiert, ich denke je mehr er weiß umso genauer und besser kann er vorgehen.

Ist ja auch noch ein bisschen Zeit bis November, wenn ich noch irgendwas bemerke oder mir was einfällt, dann wird es sofort notiert und ihm mitgeteilt....
 

Taxi

Mitglied
Mitglied seit
20 Juni 2021
Beiträge
50
Bewertungen
38
Punkte
18
Standort
Trier
Modell
  1. F650GS
Modelljahr
2008
Hallo Leute,

muss das Thema hier mal missbrauchen, weil meine Überschrift auch nicht anders lauten würde!

Ich bin auch an dem Thema Sitzbank dran, weil die Sitzbank meiner GS auch auf die Bedürfnisse des sehr langen Vorbesitzers angepasst wurde!

Der Sitzkomfort ist gut bis sehr gut schön breit und lang die Sitzfläche nicht zu hart. Eigentlich optimal!

NUUUR für mich viiiieeel zu hoch!

Deswegen bin ich nun auf der Suche nach einer Komfortsitzbank. Es gibt ja genug gut gebrauchte!

ABER da gibt es immer WIEDER MISSVERSTÄNLICHE Angaben, bis zu welchem Baujahr die Sitzbänke passen!

Der eine schreibt die Sitzbank passt für alle Baujahre.

Der nächte schreibt passt nur ab Baujahr 2012. Oder bis 2012. Schreiben eigentlich VIELE!

Ab 2012 soll der Anschluss an der Tankatrappe vorne wohl anders geformt sein?????????

Der nächste schreibt nix und weiss auch nix!

Deswegen steh ich ein wenig auf dem Schlauch!

Meine ist eine 2008er welche Bank kann ich denn nun kaufen????????????

Ihr kennt Sie ja, hier nochmal ein Bild auf der auch die Sitzbankhöhe gut zu erkennen ist!

Fertig 3.JPG

Danke und Gruß an alle die Licht ins Dunkel bringen!

Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:

andif62

Mitglied
Mitglied seit
8 August 2019
Beiträge
180
Bewertungen
57
Punkte
28
Standort
Stuttgart
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2017
Der einzige mir bekannte Unterschied existiert bei den Adventure Modellen. Bedingt durch den größeren Tank hat die Sitzbank eine größere Aussparung als bei den normalen Modellen. Ansonsten passen die Sitzbänke an alle Twin von 2008 bis 2017
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.460
Bewertungen
1.695
Punkte
413
Alter
60
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Genau so ist es. Bis auf die Adv. passen alle Baujahre.
 
Oben Unten