• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Ducati Scrambler 803

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.144
Bewertungen
1.592
Punkte
563
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2021
Hallo Forum,
seit Juli fahre ich nun die Scrambler. Nach Jahrzehnten auf verschiedenen GSsen ein richtige Umstellung.
Anfänglich hieß das Modell Nightshift. Den flachen Lenker habe ich sofort ausgetauscht gegen die Wünschelrute der Icon. Dadurch sitze ich aufrechter.
Die Speichenräder, Miniblinker, Auspuffanlage, Scheinwerfer, Sitzbank, all das gefällt mir sehr.
Die sog. Startnummerntafeln habe ich mit stylischen Dreiecksblechen ersetzt und das matte langweilige Grau mit den roten Ziffern 803 etwas aufgepeppt.
Im September habe ich mit ihr die erste Reise in ihr Heimatland unternommen. Wunderbar, bis in die Abruzzen zu kurven und zum Schluss noch 5 Tage in den Dolomiten Pässe Pässe Pässe. Jetzt stehen schon gut 5000 km auf dem Zähler und ich kann mir vorstellen, dass wir zusammen wachsen.

Beste Grüße von Cora


20210927_234234.jpg20210927_233051.jpg20210927_232931.jpg20210814_221951.jpg
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.144
Bewertungen
1.592
Punkte
563
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2021
Nachtrag: Sie ist natürlich ein Eisdielenmoped. Ich habe vor diversen Gelaterien geparkt und geschlemmt.
Allerdings hat sie mir auch 2 Schotterstrecken ermöglicht, die ich mit der F-GS nicht geschafft hätte. Also, die BMW hätte das geschafft, aber ich mit dann zu kurzen Beinen nicht. Jetzt konnte ich in der Scheißkehre mit den blöden Auswaschungen entspannt die Gräten ausfahren und mir Mut zusprechen, auch den Rest zu schaffen. Ich bin halt keine gute Offroaderin.
Technische Veränderungen sind bislang höchstens beim Fahrwerk nötig. Wahrscheinlich bekommt sie, wie alle meine Vorgängermotorräder, progressive Gabelfedern.
 

Freerk

Wortgewalt
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
1.475
Bewertungen
1.253
Punkte
483
Website
www.motopoly.de
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Schön, zu sehen, dass du gut versorgt bist. Bei Gelegenheit mal persönlich Details!
 

ThomasD

„Der Tüftler“
Mitglied seit
14 November 2013
Beiträge
1.156
Bewertungen
813
Punkte
363
Standort
Königswinter
Modelljahr
2013
Freut mich sehr. Die rote Tasche macht sich gut!
Gute Fahrt mit der Duc. Grüße, Thomas
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.460
Bewertungen
1.695
Punkte
413
Alter
60
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Gut gemacht!

Und wenns auf die Dauer nix ist, kannst du immer noch was anderes kaufen.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.547
Bewertungen
884
Punkte
113
Standort
dem Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Interessant, wirklich! >>prima:<<Die Scrambler gefällt mir, seit sie auf dem Markt ist. Nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung. Ich muss mir die Bilder über Winter mal genau ansehen...
Warum eigentlich hatte ich immer blau vor Augen! :verlegen:
 

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
215
Bewertungen
114
Punkte
43
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
  1. F800GS ADV
Modelljahr
2017
Ich sehe das ähnlich, wie der Räuber aus dem Hotzenwald.
Habe nur immer wieder Bedenken, wegen fehlender Bodenfreiheit ... ich weiß, das ich ein sonderbares Kind bin !

Aber ab und zu juckt es in den Fingern, nur leider ist der Platz begrenzt und meine Eintöpfe möchte ich auch behalten ...
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.547
Bewertungen
884
Punkte
113
Standort
dem Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Bodenfreiheit wird tendenziell überbewertet! In einem Reisebericht hat Cora mal von einer Fahrt mit zwei Rollern berichtet, die sie sich mit der F nicht zugetraut hätte. Hier auf Sardinien gibt es ja sog. strada bianca, Naturstraßen halt. Und die meisten Fahrzeuge, die man dort sieht, sind Fiat Panda. Warum? Weil es die meisten Fahrzeuge sind, die man auch auf normalen Straßen sieht. Ich habe mich vor Jahren mit Absicht gegen die F 800 GS und für die F 650 und später die F 700 entschieden. Für das, was ich damit anstelle, reicht die Bodenfreiheit, auch mit Sozia. Und ich bekomme die Füße solide auf den Boden. Für alle Späße ins grobere Geläuf hatte ich immer mal Dakar, Xcountry,...
Und selbst da ist die Bodenfreiheit nie die Grenze gewesen, sondern mein (!) Können und meine Kondition.
Mit der Duc kommt man sicher (im Sinne des Wortes) genauso gut über Schotterpisten, wie z. B. mit einer KTM, nur nicht so schnell. Und was letztendlich mehr bringt?
 
Zuletzt bearbeitet:

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
215
Bewertungen
114
Punkte
43
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
  1. F800GS ADV
Modelljahr
2017
Nicht das es falsch verstanden wird ... ich weiß, dass beim ersten Erzberg-Rodeo auch ein Ducati-Monster-Fahrer das Ziel erreicht hat !

Und ich kann auch mit Moppets um die Ecken kratzen, die deutlich unter 170mm Federweg bereitstellen ... aber ich mag es nicht.

Es geht nur um mein "Fahrempfinden" , eine rein subjektive Empfindung !
Ich hatte auch mal ein "echtes Straßen-Moppet" ... eine R1100RT, weil ich dachte, die "Endurozeit wäre vorbei" (weil ich 30 Jahre alt wurde) !

Aber ich wurde damit einfach nicht glücklich ... irgendwie nicht meins.
Der Tourer wurde nach nicht mal einem Jahr (natürlich mit argem Wertverlust) wieder verkauft !

... obwohl ich weiß, dass es witzig aussieht, und manchmal etwas kribbelig ist beim anhalten.
Aber das Fahrgefühl auf meiner MZ-Baghira (280mm Federweg hat die Reitgiraffe) ist genau so "das meine", genau wie auf der F650GS-Dakar oder auf der F800GS-Adventure.
Es sind ja auch Fahrzeuge und keine Standzeuge ... rede ich mir immer ein :>Lach<:
 
Oben Unten