• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Sommer 2018 französiche Alpen

Klaus

Der Chef
Admin
#1
++SO+Diese Jahr soll es mit "der besten Sozia von allen" in die französischen alpen gehen
  • am ersten Tag wollen wir es bis Montbelisard schaffen
  • dann geht es weiter nach Annecy, dor bleiben wir 3 Nächtte
  • Weiter für 3 Nächte nach Grenoble mit einem Ausflug ins Vercors
  • weiter für 2 Nächte nach "Die" dort werden wir eine Tour durch die Lavendelfelder machen.
  • denn gehts weiter nach Sisteron und am nächsten Tag
  • in die stadt des Parfüms nach Grasse. Von dort aus geht es dann weiter
  • nach Barcelonnette wo wir 4 Nächte bleiben wollen, von hier aus sind 2 Touren geplant , wir wollen ja keinen Pass verpassen.;)
  • Danch geht es mit einem Umweg über Briancon ein Stück emtlang der Rouete Napolen nach Le Boourg-d´Oisans
  • am nächsten dann über den den Col d´Calibier und den Col d´Iserant nach Beaufort.
  • Die Heimreise geht dann über den kleinen und den Großen St. Berhard duch die Schweiz .
  • Zu Schluss werden wir uns noch 2 Nächte im Elsass gönnen und die letzten 3 Wochen revue passieren lassen.


Urlaub sommer 18.jpg

unsere Reiseeindrücke werde ich wenn es die Zeit erlaubt extra berichten!::Sozia::
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
#3
Hallo Klaus,
klingt nach einem Plan.
I das Vercors würden wir auch wieder gerne fahren.
Ich bin mir sicher ihr beide werdet das beste daraus machen.
 

Klaus

Der Chef
Admin
#6
Gestern musten wir noch bis 16.00 Uhr arbeiten und wollten dann sofort los.
Aber gestern holte noch ein alter Freund ( eingefleischter TDM fahrer ) seine Brille ab und fragte mich so ganz beiläufig,
ob ich denn auch die französische Umweldplakette hätte , die man für den Grossraum Grenoble braucht.
Nee, natürlich hatte ich die nicht, hatte bis dato noch nie davon gehört.
Das Netz wusste mehr !Man muss das Ding direkt bein französischen Verkehrsministerium bestellen , dauert ca. 14 Tage.:( Super, so hab ich mir das gedacht.
Aber es gibt Rettung. wenn man die Bestellbestätigung und die Quittung für die Bezahlung mitführt, ist die französische Rennleitung auch zufrieden.
Leider hatte ich die Mopedpapiere Zuhause und konnte das Formular im Geschäft nicht ausfüllen.
16.15 endlich Daheim. Also Rechner an und los gehts, ich fülle das Formular aus , ah ich muss meinen Fahrzeugsschein als Kopie ( pdf oder jpg nicht grösser als 400kb) beifügen.
Sch...... die Scannersoftware futzt nicht.
Also neue Software im Netz suchen und runterladen .
inzwischen ist es 17.00 .
Schnell Fahrzeugschein als Pdf einscannen, das geht auch, aber 520 kb. Mist!!!
Also nochmal als jpg. nun sind es 800 kb, also Photoprogramm öffnen und das Ding kleiner machen . Endlich alles fertig. es ist 17.20. Uhr, die beste Sozia von allen not amused,
Formular absenden, Fehlermeldung
Irgend ein Punkt ist nicht richtig ausgefüllt, aber welcher?
Die Franzosen lassen mich im Dunklen. Aber man kann das Formular editieren , nach drei Versuchen bin ich kurz davor aufzugeben. Ich kann den Fehler nicht finden. 17.50 Uhr
Letzter Versuch , alles löschen , Formular neu aufrufen ,ausfüllen
wie beim ersten mal , jpg Datei anfügen und ??? es geht :appl:.
Jetzt dauert es noch 10 Minuten, bis die Bestätigung per Email eintrift . Urlaub gerettet.
18.15, endlich sitzen wir auf dem Moped, bis Lich sind es 208 km.
Ich lasse die 12 er auf der A 45 fliegen , um 20.10 sind wir in Lich.
Frisch geduscht gehen wir zum Italiener gegenüber und geniessen ein hervorragendes 4 Gänge Menue. Der Urlaub hat begonnen.

DA51FC56-853C-481A-8B54-59907D70A812.jpeg



Ich schreib das alles auf den Handy , seid also gnädig mit mir, die beste Sozia liest schon Korrektur
 

Klaus

Der Chef
Admin
#11
Am Sonntag ging es dann völlig unspektakulär über Frankfurt , Mannheim auf die linke Rheinseite immer abwechselnd teils Dosenbahnn, teils über Landstraßen.

in Ribeauville gabs eine ausführliche Pause.

422AA79A-1344-4354-BEA4-108D503145BF.jpeg BF2FB2D0-ED74-4FF3-A8BB-3A1A4BA450E2.jpeg


Ab Eguisheim verliessen wir die Vierspurige. Unser Ziel heute ist das Hotel Bristol in Montbiliard an der Doubs.

Dort angekommen, freuten wir uns auf ein gepflegtes französisches Abendessen.

Leider stellte sich heraus, das Sonntags fast alle Restaurants geschlossen waren und so mussten wir mit einer tunesischen Pizzeria vorlieb nehmen.

War also nix mit cuisine francaise
 

Loudini

Aktives Mitglied
#13
Hallo Klaus,
schöne Ecke ist das dort. Wir waren vor Jahren schon einmal in Annecy und dann weiter zum Canyon du Verdon. Da war's noch nicht so, dass man eine Vignette brauchte.
Kannst du denn ggf. mal für uns alle die Webseite der Franzosen hier (wenn Zeit und Datenvolumen) posten?

Viele Grüße
LOUDINI
 

Klaus

Der Chef
Admin
#14
Auf dem Weg zum Lac de Annecy durfte ich zum erstenmal Bekanntschaft mit der französischen Rennleitung machen.
Ich muss sagenc, die französischen Motorradpolizisten sind sehr nett und freundlich , nur die Startgebühren sind etwas überhöht :schimpfen:
Stoppschild überfahren kostet 90,-€ ,
also ich hätte es lieber im Restaurant ausgegeben.
>mundtod<<
 

Benno

Hans Dampf
#15
Wärst du doch in Deutschland geblieben, hier hätte es nur 70 Euro gekostet. Und man hätte dir noch einen Punkt in Flensburg gut geschrieben. :(
 

Loudini

Aktives Mitglied
#16
Na dann kommt mal nach Österreich! Da bleibt ihr bestimmt stehen, bzw. das Überfahren schlägt richtig zu Buchse!

Gruß
LOUDINI
 

Klaus

Der Chef
Admin
#17
vor allem, weil ich nineteen verstanden hatte und dem Polizisten lächelnd 20€ in die Hand drückte. Aber dann sagte ernoch einmal bestimmt „ninety“ undmir dämmerte, das er wohl 90 meinte::Hd::
 

Klaus

Der Chef
Admin
#19
Annecy ist wirklich eine schöne, sehenswerte Stadt.
10CF2635-F0B5-4F9D-A1F5-9D96C0E00A70.jpeg
Hier blieben wir 3 Nächte.

Der See sorgte für ein angenehmes Klima und leider auch viel Tourismus.
97A39141-4A8D-442D-ABD0-D0727F47F92C.jpeg
Nun, 32 Grad hatten wir da auch.

Die Altstadt ist allerdings absolut sehenswert und hat eine besondere Atmosphäre.
8D29E0B7-B3A1-48C7-9A21-6A6133E84DCB.jpeg F19D3A38-16B0-4C32-A78C-34189B8625BB.jpeg
67C06DB4-EA24-48A0-8DB1-B383A45CD539.jpeg
A3A8529F-979F-42BD-94A7-83D1CD62F0AA.jpeg

Wir würden hier sicher nochmal wiederkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus

Der Chef
Admin
#20
Am 26.07 ging es dann weiter.
97D1EB7A-8732-44AF-85A2-B97EA35D3B04.jpeg
Ohne auch nur einen Col auszulassen führte uns der Weg über Chambery.Dort bewunderten wir den berühmten Elefantenbrunnen
ECCE1968-9AE7-42B4-9E12-464B2E354A21.jpeg
weiter gings zu dem bekannten Kartäuserkloster.
40D89EBF-339A-471C-AC91-8F178D921E8E.jpeg 21CE7949-2585-4DD6-9B0A-E5CDA471950C.jpeg

Allerdings war das Museum geschlossen und den halbstündigen Fussmarsch zum Kloster haben wir uns bei der Wärme nicht angetan und sind dann weiter nach Grenoble .
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten