• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

F700GS Reifen: kann drauf machen was ich will

dieter

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
831
Bewertungen
409
Punkte
213
Website
www.d-schuetze.de
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Das meinte der TÜV Prüfer heute bei strahlendem Sonnenschein.
Er meint, es stehe nichts in der Zulassungsbescheinigung und so lange die Größe stimmt, könne ich dann drauf machen was ich will.
War mir auch neu, das ich keine Freigabe mehr benötige.
 

panzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Februar 2015
Beiträge
492
Bewertungen
86
Punkte
78
Alter
53
Standort
Mönchengladbach
Modelljahr
2010
Wenn in der Zulassungsbescheinigung nicht steht, Reifen Paarung gemäß Hersteller beachten, oder ähnliches, dann geht das ☺
 

GSAchris

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 November 2013
Beiträge
351
Bewertungen
91
Punkte
98
Alter
59
Standort
Villingen-Schwennningen
Modelljahr
2013
Lass aber die Finger vom TKC 70, der ist von der Performance her zwar gut, aber nicht auf der kleinen sobald es über 120 geht. Darum auch keine Freigabe von Conti
 

Mehrheit

Graue Eminenz
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
1.996
Bewertungen
728
Punkte
263
Standort
53757 St. Augustin
Modell
F700GS
Modelljahr
2013
Bzgl. "Freigabe" hab ich hier eben nochmal gegoogelt.
Wenn ich das richtig verstehe, ist auf dem Schein zwar keine Beschränkung bzgl. Hersteller, aber eine Freigabe vom Hersteller für das entsprechende Mototrrad muss aber vorliegen, oder ??

LG Sylvia
 

dieter

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
831
Bewertungen
409
Punkte
213
Website
www.d-schuetze.de
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Ich kann nur das sagen, was der Prüfer mir sagte als ich ihm die Freigabe dafür unter die Nase hielt und er sie gar nicht sehen wollte.
Da muss ein Zusatz im Schein stehen wie nach Freigabe des Herstellers oder ähnlich. Wenn das nicht drin steht ist es egal, meinte er. Habs aber mir leider nicht schriftlich geben lassen. Bin ja auch verblüfft, wäre ja ein positiv Beispiel für die EU.
Da stehts auch:
http://www.motorradonline.de/motorraeder/reifenmarkenbindung.157300.html

Dafür hat er die ABE s Lenkererhöhung und Scheibe genau durchgeschaut ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mehrheit

Graue Eminenz
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
1.996
Bewertungen
728
Punkte
263
Standort
53757 St. Augustin
Modell
F700GS
Modelljahr
2013
Auch Dir, Dieter, Danke für den Hinweis zur Freigabe.
Heißt für mich als Optimum: Freigabe des Reifenherstellers empfohlen - aber kein Muss.

LG Sylvia
 

dieter

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
831
Bewertungen
409
Punkte
213
Website
www.d-schuetze.de
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2020
Ja Sylvia, aber nur wenn in Deiner Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter 22 und in den Bemerkungen nichts dazu drin steht.
Was Vorteile hat, hat auch Nachteile. Siehe auch Hinweis von Chris.
Wenn Du dann welche ohne Freigabe aufziehst, kannst Du eben Pech haben und die Fahreigenschaften sind so schlecht, das Du sie gleich wieder runter machst. Beispiel bei unserer F700GS die vorne etwas wenig Druck auf die Straße bringt und etwas empfindlicher im Bezug auf Lenkerflattern ist. Bei der F700 wäre es von der Gewichtsverteilung gut gewesen, der Tank wäre vorne. Wahrscheinlich ist der deshalb bei der G310 wieder vorne.
 
Oben Unten