• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Klick... Klick... Funk! F650 startet nicht [emoji33]

Herman.TM

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
20 März 2015
Beiträge
662
Bewertungen
245
Punkte
293
Alter
53
Standort
Paderborn - Schloß Neuhaus
Website
www.fassbachs.de
Modell
F650GS, F800GS
Modelljahr
2015
Moin zusammen.

Nach dem diesjährigen zufälligen Forums-Beisammensein in der Pfalz und eine schöne Rücktour über Mosel und Westerwald sind wir vorgestern wieder zuhause angekommen. Gestern wollte ich Renates F650GS umparken. Zündung an, alles normal. Auf den Startknopf gedrückt, es macht Klick und.... NICHTS! Knopf losgelassen, erneutes Klick. Neuer Versuch: gleiches Spiel. Beim Dritten Mal sprühte es dann Funken im Bereich des Anlassers!

Suche hier und im Netz zeigte auf die Schnelle keine verwertbaren Resultate. Lebmann24 durchsucht: der ruft für nen Anlasser 390€ plus ggf. weiterer 'Kleinteile' (bis zu 50€) auf. Google fand für 55€ nen gebrauchten.

Laut Reprom ist der Austausch des Anlassers kein Problem. Theoretisch könnte es aber auch die Magnetkupplung oder ein festsitzender Kolben sein.

Also schauen, ob sie sich anschieben lässt. Yepp!
(puh!)

Also Anlasser ausbauen und schauen, ob er ausgebaut funktioniert.

Batterie abgeklemmt und Massekabel vom Anlasser abgeschraubt. Die Schraube sah schon etwas korrodiert aus. Aber kein Vergleich zur Kontaktöse des Massekabels! Da waren sogar Schmorspuren (vermutlich die Quelle des Funkenregens)! Dem musste ich erst mal nachgehen. Also Öse und Schraube mit ner Drahtbürste gesäubert und den Rand des Gewinde am Motorblock vorsichtig mit nem Schraubendreher abgezogen.

Alles wieder zusammengeschraubt, Batterie angeklemmt... Startet wieder und der Anlasser hat noch nie so kräftig gedreht

Offenbar ist über einen längeren Zeitraum die Schraubverbindung des Massekabels immer stärker oxidiert. Bei der letzten Regenfahrt hat es vermutlich einen "Grenzwert überschritten". Wenn ihr also das Gefühl habt, das andere 800er Twins von BMW kraftvoller starten, könnte das ein Anzeichen für Korrosion am Massekabel des Anlassers sein.

Ich werde die Tage nochmal Polfett besorgen, dann sollte das dauerhaft beseitigt sein...

Vielleicht hilft es ja mal dem einen oder der anderen.

Liebe Grüße
Herman

--
Ich habe heute leider keine Signatur für dich...
 

Credo

Mitglied
Mitglied seit
24 September 2018
Beiträge
170
Bewertungen
61
Punkte
28
Standort
Münsterland
Modelljahr
2013
Ich speichere es einfach mal im Hinterkopf,
danke für die Info.
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.036
Bewertungen
1.496
Punkte
413
Alter
58
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Alle Kontaktstellen vernünftig säubern und anziehen. Das Polfett danach (!) auftragen.
 

Lucy-Fahrer

Neues Mitglied
Mitglied seit
10 April 2020
Beiträge
5
Bewertungen
1
Punkte
3
Modell
F700GS
Modelljahr
2013
Danke für deine ausführliche Beschreibung.

Gruß Ralf
 
Oben Unten