• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Sardinien 2019

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Heute haben wir der Costa Verde einen Besuch abgestattet. Hin ging es über Montevecchio, wo heute ein Berbaumuseum ist.

IMG_20191011_190433_898.jpg

IMG_20191011_190443_761.jpg

Unterwegs schlich diese Gottesanbeterin über die Straße

IMG_20191011_190428_971.jpg

Dieser markante Buckel ist von überall zu sehen

IMG_20191011_190457_307.jpg

In der Hoffnun auf einen Espresso sind wir nach Torre di Flumentorgiu abgebogen. Leider ist in dem Touriort alles dicht, bis auf die schöne Aussicht.



IMG_20191011_190627_187.jpg

IMG_20191011_190454_543.jpg

Weiter ging es nach Piscinas, vorbei an den vielen bekannten Furten

IMG_20191011_190507_241.jpg

Der Smartie hat sich geziert und ist erst mal zu Fuß durch. Nachdem er sich lange geziert hat und gar nicht mehr aus dem Bach wollte, wurde er halt Opfer unserer Bugwelle.

IMG_20191011_190509_028.jpg

Danach gab's Strand.

Und Café

IMG_20191011_190553_166.jpg

IMG_20191011_190558_414.jpg

IMG_20191011_190601_822.jpg

Und ein erfrischendes Bad für Madame.
Wir müssen leidervdraussen bleiben! Das Befahren der Dünen ist verboten! Zum Glück. Dann komme ich auch nicht in Versuchung, mich zu blamieren.


IMG_20191011_190511_626.jpg

Zurück führte die nette Naturstraße durch den alten Bergwerksort Ingortosu

IMG_20191011_190516_818.jpg

IMG_20191011_190519_594.jpg


IMG_20191011_190521_839.jpg

IMG_20191011_190527_310.jpg

IMG_20191011_190529_717.jpg
IMG_20191011_190531_862.jpg

Das war's für heute. Die Strecke kommt noch und wir gehen jetzt Pizza essen.

Maaahlzeit!
 

Anhänge

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Wieder Wandertag!

Eine alte Römerstraße führte uns heute durch eine wunderbar duftende Macchia zu einer Grotte, die wir aber nicht besucht haben. Das Klima in Tropfsteinhöhlen erinnert uns momentan zu sehr an das Wetter zu Hause.

IMG_20191012_172533_777.jpg

IMG_20191012_172525_899.jpg

IMG_20191012_172522_795.jpg

Verdutzt haben uns die überall rumliegenden Erdbeeren

IMG_20191012_172503_179.jpg

IMG_20191012_172528_121.jpg

Die Lösung: massenhaft Erdbeerbäume

IMG_20191012_172507_056.jpg

Auf der Rückfahrt mussten wir uns an einer von einer lokalen Aktivistengruppe spontan durchgeführten Sitzblokade vorbei schlängeln.

IMG_20191012_172510_132.jpg

Platz war noch genug, so dass die Sicherheitskräfte gelassen daneben liegen bleiben konnten.
 

Anhänge

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Das Wetter war heute eher diesig. Der blaue Himmel ist dahin, dafür aber bis zu 29 Grad. Momentan sind es noch 21 Grad und wir sitzen immer noch in kurzen Sachen ohne Socken vor der Tür. Ziel war heute erst einmal das ausgedehnte Dünengebiet hinterm Haus.

IMG_20191013_203621_464.jpg

IMG_20191013_203615_741.jpg

IMG_20191013_205545_531.jpg

IMG_20191013_205551_899.jpg

IMG_20191013_203624_738.jpg

IMG_20191013_203628_839.jpg

Da unten wohnen wir. Im Ort ganz rechts.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Eine handvoll Loren
hat hier wer verloren

IMG_20191013_203632_152.jpg

Ein Granatapfelstrauch

IMG_20191013_203634_854.jpg

Über kleinste Pisten sind wir dann an einem Heliport mitten im Wald angekommen. Als ich ein Bild machen wollte, hat uns so ein wild gestikulierender Italiener verjagt. Also kein Bild, das Video der Helmkamera muss reichen. Das wird sicher lustig...

Wir haben dann noch der Grotta di San Giovanni einen Besuch abgestattet. Früher konnte man durch diese Tropfsteinhöhle fahren. Beleuchtet ist sie immer noch, aber man muss laufen.
Momentan werden aber wohl die Tropfsteine poliert - sie ist gesperrt.

IMG_20191013_203638_021.jpg

IMG_20191013_203645_148.jpg

Ausgangs Iglesias liegt ein altes Bergwerk. In D wäre das wohl Hochsicherheitszone. Hier gibt's nicht mal ein Sperrschild.

IMG_20191013_203654_284.jpg

IMG_20191013_203651_757.jpg

IMG_20191013_203649_434.jpg

Bedrückend ist, dass in Sichtweite noch zwei weitere Komplexe vor sich hinrotten
 

Benno

Hans Dampf
Das ist halt in Italien so,was nicht mehr gebraucht wird, rottet vor sich hin. Forum Romanum, Säulen, Tempel, Thermen und sonstiges Gerümpel :Eyeknips:
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Vorgestern war das Wetter nicht so toll. Ursprünglich hat der Meteorologe Gewitter gemeldet, die aber ausfielen wegen ist nicht. Dafür wurde die Brise steifer und ab und an gab es leichten Regen. in einer der zahlreichen sonnigen Abschnitte haben wir uns mal ans Cap Pecora gemacht.

IMG_20191017_091949_001.jpg

IMG_20191017_091955_214.jpg

Am Horizont sieht man noch die Wolken vom letzten Regenguss.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Gestern war's dann soweit. Als wir 2018 hier waren, hatten wir uns als Ziel gesetzt, alle Gegenden zu erfahren. Wir schafften es auch fast. Lediglich der Südosten mit der Costa Rey wollten wir uns wegen der Hitze nicht antun. Das war gestern unser Ziel.
Mitten im Land stand uns dieses Teil im Bild:

IMG_20191017_092001_678.jpg

IMG_20191017_092004_288.jpg

Die Hauptantenne von Radio Sardegna ist mit 76 m Durchmessern die drittgrößte Europas

Wegen der großen Strecke (380 km) haben wir nur wenig Bilder gemacht.
Nach dem Frühstück gibt's aber noch...
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
So, langes Frühstück, sorry...

IMG_20191017_091907_651.jpg

IMG_20191017_091912_276.jpg

IMG_20191017_091926_417.jpg

Der Strand heisst San Pedro und liegt bei Costa Rey. Das ist einer dieser Orte, die im Sommer überfüllt und den Rest des Jahres tot sind.

Die Tour hätten wir uns sparen können und die Zeit lieber hier auf den Pisten verbracht.

Ich schreib' nächste Woche noch was dazu, wenn ich richtige Tastatur habe...

IMG_20191017_092008_031.jpg
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Der letzte volle Tag war wieder Wandertag. Bei Buggeru hat man einen Stollen durch den Berg getrieben, um das Erz ohne Umweg über den Berg von der Mine in den Hafen zu bringen.

IMG_20191018_215802_810.jpg

IMG_20191018_215813_216.jpg

IMG_20191018_215810_746.jpg

IMG_20191018_215820_198.jpg

IMG_20191018_215822_261.jpg

Mit der Bahn könnte man nun durch den Berg rumpeln, was wir nun nicht vorgehabt haben, weil wir lieber an den Klippen vorbeilaufen und über wieder mal tollgrüne Macchia auf's wieder mal besoffenblaue Meer gucken wollten.

Das hat die schicke Miss an der Billeterie mit ihren Enflischkenntnissen nicht kapiert, als ich ihr begreiflich machen wollte, dass wir nur zwei Fotos machen wollten. Nein, aus Sicherheitsgründen könnten wir mit der Schulklasse nicht mitfahren. Nun war ich neugierig und ich fragte warum nicht? Die Antwort ist der Hammer: Weil heute der Führer nur Italienisch spricht und wir dann die Sicherheitsanweisungen nicht verstehen würden. Nun ja, wie gesagt wollten wir eh laufen und während die Schulklasse über die Billeteria hergefallen ist, habe ich halt eben fotografiert. Geht doch...

Einmal über den Berg spielte das Züglein Hase und Igel mit uns. “Bin schon da“

IMG_20191018_215835_525.jpg

IMG_20191018_215829_273.jpg

IMG_20191018_215833_293.jpg

Ob sich die Zugfahrt gelohnt hätte? Die Wanderung hat es!

Wenn jetzt nicht Godzilla aus dem Meer aufsteigt oder Käptn Blaubär an uns vorbeischippert oder Jack Sparrow mit der Black Pearl uns überholt, melde ich mich nächste Woche nochmal mit dem Fazit.

Ich hoffe, es hat ein wenig gefallen und Danke für's Zulesen!

ciao ragazzi
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Moinmoin!

Wir sind jetzt wieder über eine Woche aus der Wärme zurück und bei dem momentenen Wetter könnte ich schon wieder die Koffer packen.

Ich möchte noch ein paar Worte zu unserer Art, Urlaub zu machen, verlieren:
Wie ihr ja sicher gesehen habt, sind wir nicht nur mit dem Motorrad unterwegs, sondern oft auch zu Fuß. Das halten wir jetzt seit 1997 so und haben so das für uns beste Format gefunden. Das Motorrad kommt auf den Anhänger. Im Vorfeld werden für zwei Wochen fünf Touren geplant. Wenn das zu schaffen ist, ist es gut, wenn beispielsweise das Wetter nur zwei zulässt, auch gut. Wichtig ist für uns mit zunehmendem Alter das Laufen. Das gibt der Muskulatur Gelegenheit, sich vom Motorradln zu erholen. Ausserdem soll es tatsächlich Ecken geben, die man zu zweit auf einer F nicht erreichen kann. Um größere Städte machen wir meist einen großen Bogen. Wir waren mal drei Wochen auf Madeira und kennen Funchal nur von der Autobahn aus.

Auf Sardinien werden wir jetzt definitiv nicht zum letzen Mal gewesen sein. An Ostern geht's erstmal zu den Korsen...
 

OlafHH

Mitglied
Hallo Thomas

Ja super, danke für deinen Bericht und den vielen Fotos. Und geht es fast genauso, ertsmal wieder zu Hause und dann gleich wieder los.
 
Oben Unten