• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Scrambler 1200 XC und XE

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.559
Punkte
563
Modelljahr
2014
Seitdem ich die F 800 GS fahre, halte ich die Augen offen nach einem Motorrad, das mein Herz berührt. 10 Jahre liebte ich meine R 100 GS und als sie nach meiner „Weltreise“ bei km Stand 135000 mehr und mehr zum Bastelobjekt wurde, suchte ich für meine Reisen eine zuverlässigere Alternative. Seit April 2008 ist das die F 800 GS und obwohl ich 2014 das überarbeitete Modell kaufte, also von der Technik überzeugt bin, liebe ich sie nicht.
So versuchte ich mir, den BMW 9t Scrambler schönzureden oder die Ducati Desert Sled. Taugt alles nichts für meine Anforderungen.

Aber ihr seht schon, ich eröffne das Thema Triumph Scrambler 1200 XC / XE, denn aus dem, was ich recherchiert habe, geht hervor, dass es endlich ein Motorrad geben wird, dass zur alten runden Formensprache zurückkehrt, moderne Technik verbaut und tatsächlich nicht nur auf Show macht, sondern den Begriff Scrambler umsetzt, d.h. neben Straßenqualität auch Geländegängigkeit ermöglicht. Im Februar bzw März 2019 kommen die beiden Varianten auf den Markt und ganz sicher werde ich sie probefahren.
Hier ein Link mit Infos.
Was meint ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.704
Bewertungen
1.237
Punkte
613
Alter
57
Standort
Recklinghausen
Modell
F800GS
Modelljahr
2011
Hallo Cora,
die Formensprache gefällt mir auch sehr gut.
Technisch scheint sie auf der Höhe der Zeit zu sein.
Was mir besonders gefällt ist die Umsetzung des TFT Displays.
Die Führung der Abgasanlage könnte sich als suboptimal erweisen,.
Bei meinem ersten Motorrad einer DT 400MX war sie ähnlich verlegt,
ich kann mich noch sehr gut an den gegrillten Oberschenkel nach einer längeren Tour erinnern.
Aber gut sieht das schon aus.
207kg Trockengewicht halte ich für so ein Motorrad auch für tolerabel.
Fahrfertig wird sie nicht schwerer sein als eine 850er GS.
 

FrauAntje

Forums Queen Mum
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
3.149
Bewertungen
746
Punkte
613
Standort
Duisburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ich habe die 900er Scrambler gefahren und die hat schon Spaß gemacht. Aber der Auspuff war für mich das k.o.-Kriterium. Ich hatte das Gefühl, als würde meine Wade gegrillt. Das war mehr als unangenehm.
Ich bin gespannt, wie du es bei der Probefahrt erleben wirst. Der 1200er Motor der Triumph ist auf jeden Fall genial
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.559
Punkte
563
Modelljahr
2014
Die Führung der Abgasanlage könnte sich als suboptimal erweisen,.
Bei meinem ersten Motorrad einer DT 400MX war sie ähnlich verlegt,
ich kann mich noch sehr gut an den gegrillten Oberschenkel nach einer längeren Tour erinnern.
Aber der Auspuff war für mich das k.o.-Kriterium. Ich hatte das Gefühl, als würde meine Wade gegrillt. Das war mehr als unangenehm.
Meint ihr, die konstruieren echt so einen Mist? Anscheinend ja. Hm :mad:
207kg Trockengewicht halte ich für so ein Motorrad auch für tolerabel.
Fahrfertig wird sie nicht schwerer sein als eine 850er GS.
Na, ich hoffe, dass sie nicht schwerer wird als die 800er, also ca 225 kg
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.106
Bewertungen
1.563
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Sieht klasse aus, aber der Auspuff ist mE falsch positionert. Eisdiele, aber keine Tagestour.
 

Henne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Oktober 2014
Beiträge
119
Bewertungen
93
Punkte
77
Standort
Kassel
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Ich weiß nicht....:: Nee,nen::
"Eisdiele" trifft es am besten!
Die Reichweite dürfte nicht gross sein, das Gewicht mit 207 Kg TROCKENgewicht wird höher sein, als bei unserer F800. Die Auspuffverlegung suboptimal....
LG Henne
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.559
Punkte
563
Modelljahr
2014
Die Reichweite dürfte nicht gross sein,
Der Tank fasst genau wie bei der F-GS 16 l. Der Verbrauch wird mit 4,9 l angegeben. Mir würde das reichen.
Der Auspuff macht mir am meisten Sorgen... :Hot:
Von den anderen Daten her teile ich eure Einschätzung, dass es nur für die Eisdiele reicht, nicht. Außerdem liiiiebe ich Eiscreme! Ich habe gerade heute wieder bei dem extrem warmen Herbstwetter einen Eisbecher verputzt. :echt?:
 

ThomasD

„Der Tüftler“
Mitglied seit
14 November 2013
Beiträge
1.100
Bewertungen
738
Punkte
363
Standort
Königswinter
Modelljahr
2013
Schön. Da haben wir ja eine Testfahrerin, die demnächst aus erster Hand berichtet.
 

Baerli

Mitglied
Mitglied seit
3 August 2017
Beiträge
213
Bewertungen
55
Punkte
28
Standort
Bei München
Modelljahr
2011
Hallo Cora,

am besten du machst dir selbst ein Bild von dem Bike ...
Schaut schon toll aus, das Motorrad und den Rest kannst du bei einer Testfahrt rausfinden.
 

Freerk

Wortgewalt
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
1.417
Bewertungen
1.196
Punkte
483
Website
www.motopoly.de
Modell
F800GS
Modelljahr
2008
Die Reichweite dürfte nicht gross sein, das Gewicht mit 207 Kg TROCKENgewicht wird höher sein, als bei unserer F800.
Dass eine 1200er mehr wiegen darf, als eine 800er, liegt doch auf der Hand, oder nicht?
Und auf die 207kg in deinem Fahrzeugschein kommt auch noch einiges drauf.
Die Daten bei der Scrambler finde ich durchaus überzeugend. Aber die Optik bei Triumph ist immer übel. Wozu diese ganzen Lochbleche! Sieht aus wie selbstgebastelt!
 
Zuletzt bearbeitet:

FrauAntje

Forums Queen Mum
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
3.149
Bewertungen
746
Punkte
613
Standort
Duisburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ich finde sie optisch sehr gelungen., trotz der Löcher *g*
 

Henne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Oktober 2014
Beiträge
119
Bewertungen
93
Punkte
77
Standort
Kassel
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Dass eine 1200er mehr wiegen darf, als eine 800er, liegt doch auf der Hand, oder nicht?
Und auf die 207kg in deinem Fahrzeugschein kommt auch noch einiges drauf.
Die Daten bei der Scrambler finde ich durchaus überzeugend. Aber die Optik bei Triumph ist immer übel. Wozu diese ganzen Lochbleche! Sieht aus wie selbstgebastelt!
Naja, es ging um die Hoffnung von Cora, dass sie nicht schwerer als ihre F800 sein sollte! Ich sagte nicht, dass sie nicht mehr wiegen darf als eine 800er! Allerdings befürchte ich, wenn sie jetzt schon mit trocken 207 kg angegeben wird, dass da noch einiges drauf kommt. Mehr als bei den gewogenen 207 leergewicht der BMW.
Und ich finde, dass die f 800 schon zu schwer ist.
Aber eine interessante Optik hat sie. Wobei ich die Ducati desert auch optisch interessant finde.... Aber ich würde mir weder die eine noch die andere kaufen ....
LG Henne
 
Zuletzt bearbeitet:

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.559
Punkte
563
Modelljahr
2014
So, heute habe ich die Triumph Scrambler 1200 XE endlich Probe gefahren.
Der Motor ist ne Wucht. Der bollert aus dem Drehzahlkeller, dass es eine wahre Freude ist. Der dazugehörige Sound gefällt mir auch.
Die Sitzposition passte sofort mit der niedrigen Sitzbank. Klasse.
Obwohl ich seit über 20 Jahren ausschließlich Motorräder mit 21er Vorderrad fahre, erschien mir die Triumph störrisch beim Einlenken in die Kurven der Hausstrecke. Im Kurvenkarrussel stelle ich mir das mühsam vor.
Das k.o. Kriterium ist aber die Wärmeabgabe des Motors. Nicht nur rechts auf der Seite des nervig vibrierenden Auspuffs, sondern auch links wurde ich nach 1 Stunde gar gebacken. Blies der Fahrtwind noch einiges der Hitze weg, wurde ich an den letzten 3 roten Ampeln vor Erreichen des Händlerparkplatzes zappelig.

Fazit: ich kann nicht nachvollziehen, dass ein renomierter Hersteller ein eigentlich tolles Motorrad mit solchen Nachteilen verkaufen will. An mich jedenfalls nicht.
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.106
Bewertungen
1.563
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Oben Unten