• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

F700GS Bremsflüssigkeitswechsel selber machen.

Kornel

Mitglied
Mitglied seit
13 November 2019
Beiträge
30
Bewertungen
13
Punkte
8
Standort
Jülich
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Hut ab! Der Motor sieht ja mal richtig gut aus!
Das erinnert mich doch sehr an meine " Wanderbaustelle" XL 600 R , da konnte ich jede Schraube mit dem Vornamen ansprechen:(
für jede Kleinigkeit Motor raus, auseinander nehmen, neue Teile verbauen und wieder rein damit. Ich weiß wirklich nicht mehr
wie oft ich das gemacht habe.:mad: Das war ja auch der Grund weswegen ich mir eine "Neue gebrauchte" gekauft habe..... drauf setzen, Knöpfchen drücken und fahren. Aber trotzdem denke ich oft mit Wehmut an meine xl zurück, es hatte ja mal einen Grund weswegen ich sie mir gekauft habe,
schön handlich, leicht und sehr spurtfreudig. Die ging ab wie Schmitz-Katz.
Weiterhin gutes Gelingen und Freude am Hobby, das ist es ja worauf es ankommt!
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
4.997
Bewertungen
1.464
Punkte
413
Alter
58
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Der Motor gehört in eine Vitrine.
 

freis

Selbstverschrauber
Mitglied seit
23 April 2019
Beiträge
72
Bewertungen
35
Punkte
18
Standort
Fulda
Modell
F650GS
Modelljahr
2011
Mit nem Espresso dazu.;)
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
862
Bewertungen
442
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Gerade bei den etwas betagteren Zweirädern gehen die Meinungen auseinander. Ein Freund von mir hat eine MotoSacoche mit Patina aus über 80 Jahren. Das passt super. Neuzustand wäre dort affig. Zu der XBR passt beides. Richtig schön überarbeitet hat die schon Charme. Und Hut ab, vor Leuten, die das durchziehen. Man darf ihr aber auch durchaus die Jahre ansehen.
 

Kroemec

Scotty (Board Ing.)
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
1.172
Bewertungen
489
Punkte
453
Alter
31
Standort
Lünen
Website
www.nextdestinationunknown.de
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Eine XL habe ich auch auf dem Hof stehen. Der Motor wandert wie Benno meinte, in die Vitrine, neben einen CX500 Motor.
Der Motor der XL hat einen Kurbelwellenschaden. Da hat sich das Nadellager verabschiedet. Das einfach mal alles auseinander zu nehmen, werde ich mal machen wenn ich langeweile habe und kein Projekt mehr auf arbeit wartet ;)
BTW: Wo kriegt man denn noch Dichtungssätze und andere Ersatzteile für die Kameraden her? In der Ölwanne lagen auch Zähne von Zahnrädern ;)

BTT:
Wir könnten den Thread ja mal auseinanderflücken? Oder einer Schreibt ein How-To fürs Bremsflüwechsel ;)
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
64
Bewertungen
42
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
F850GS, andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
@Kroemec: auseinanderpflücken ...mach mal ruhig, driftet hier ja etwas vom Thema ab..

Zu den RFVC's:
Dichtsätze gibt es für überschaubare EUR in der E-Bucht
Ersatzteile bei ZSF-Motorrad.de
Und es gibt mittlerweile Motoreninstandsetzer die Nachbau-Kolben liefern
und sogar Kurbelwellen trennen, Pleuellager instandsetzen und die Welle fluchtend wieder zusammen pressen .
Ich brauchte für den Motor nen +0,25 mm Kolben nebst Ringe.
Original nicht mehr zu bekommen.
Scheuerlein hat den als "Nachbau" komplett auf Lager und hat auch das Aufbohren übernommen.
Wenn man den Kolben genau betrachtet findet man alle Marken des Original.
Also entweder eine gute Kopie oder aus der selben Gießerei.

Grundsätzlich spielt hier die "Plattformstrategie" von Honda eine große Rolle...
Viele der Baugruppen sind bis hin zur FMX sehr nah beieinander
 

Kroemec

Scotty (Board Ing.)
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
1.172
Bewertungen
489
Punkte
453
Alter
31
Standort
Lünen
Website
www.nextdestinationunknown.de
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Ich trenne den Tröt mal bei Gelegenheit ab.
Also Kolben und Zylinder hat es zum glück nicht getroffen. Alles innerhalb der toleranz.
Ich glaube ich such mal zusammen was so die preisliche Situation ist und entscheide dann ob ich den wiederaufbaue oder nicht. Die Schienen für die Steuerkette habe ich bisher nirgends gefunden und die sind auch nicht mehr so toll. Ich habe mitlerweile einen Motorenbauer gefunden, der mir nur hilft, weil er meine faszination gut findet. Geld verdienen kann er mir solchen "Kleinigkeiten" nicht mehr... Motorenbau ist ein Handwerk, das ausstirbt...
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
64
Bewertungen
42
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
F850GS, andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Wenn's Dir nicht eilt...
Am Rahnenhof gibt es bestimmt Gegelgenheit genauer über die Optionen bezüglich "RFVC" zu sprechen!
.
Wirst mich auch leicht erkennen, begleite die Mehrheit und werde wahrscheinlich mit meiner F850GS die Minderheit, wenn nicht gar der Einzige sein.
..
..
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.639
Bewertungen
1.090
Punkte
613
Alter
56
Standort
Recklinghausen
Modell
F800GS
Modelljahr
2011
Wenn's Dir nicht eilt...
Am Rahnenhof gibt es bestimmt Gegelgenheit genauer über die Optionen bezüglich "RFVC" zu sprechen!
.
Wirst mich auch leicht erkennen, begleite die Mehrheit und werde wahrscheinlich mit meiner F850GS die Minderheit, wenn nicht gar der Einzige sein.
..
..
Ich freue mich darauf eine 850er mal außerhalb vom Showroom zu sehen.
Selber bin ich sie bislang auch nur 70km gefahren.
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
4.997
Bewertungen
1.464
Punkte
413
Alter
58
Standort
Dülmen
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Klar doch! Das Mopped gucken wir uns an.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
862
Bewertungen
442
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
hier finden die eh so gut wie alle scheiße... ich werde zwar nicht beim treffen sein aber die 850gs finde ich super... konnte mich aber noch nicht durchringen.
Er: Ich liebe Katinka! Über alles!
Freund: Super! Wann wird geheiratet?
Er.: Ich konnte mich aber noch nicht durchringen...

:-) -- ;-(

Nehmen wir mal den Klaus als Beispiel:
Dem ist sein Boxer auf den Keks gegangen. Und Queeny hat sein Herz erweicht.
Damit ein Neukauf zustande kommt muss eine Mischung zwischen Hass auf die Alte und Liebe zur Neuen vorliegen. Ist die Summe zu gering, kann man sich halt nicht durchringen. Entweder ist die Alte zu gut oder... :verlegen:
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
862
Bewertungen
442
Punkte
63
Standort
Saarland
Modell
F700GS
Modelljahr
2017
Fährt einfach....
Ja klar! Aber mal ehrlich: Die Rotax-Twins haben auch mächtig große Fußstapfen hinterlassen! Es gibt wenige, die mit der Baureihe so richtig durch und durch unzufrieden sind. Und die sehen inzwischen auch gute Alternativen bei der Konkurrenz im Schaufenster.

Bei mir ist das z. B. so: Ich bin mit meiner 700er so zufrieden, dass ich mich momentan sehr wenig mit einem Neukauf beschäftige. Ein Motorrad müsste schon viele Sachen wesentlich besser machen, um mich zum Nachdenken zu bringen.
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
64
Bewertungen
42
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
F850GS, andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
@Thomas
Ja klar! Aber mal ehrlich: Die Rotax-Twins haben auch mächtig große Fußstapfen hinterlassen! Es gibt wenige, die mit der Baureihe so richtig durch und durch unzufrieden sind. Und die sehen inzwischen auch gute Alternativen bei der Konkurrenz im Schaufenster.

Bei mir ist das z. B. so: Ich bin mit meiner 700er so zufrieden, dass ich mich momentan sehr wenig mit einem Neukauf beschäftige. Ein Motorrad müsste schon viele Sachen wesentlich besser machen, um mich zum Nachdenken zu bringen.
Ja gebe Dir 100%Recht!
Hatte vor ein paar Wochen die Gelegenheit das mehrheitliche Gefährt mal eine größere Strecke ohne "Aufsicht" zu bewegen.
-man mag es nicht glauben, aber seit 2013 im Haushalt und nieee gefahren.-
Mein erster Gedanke wow! Was ein "Handschmeichler"
...
Genau das ist letztes Jahr im April passiert als ich den optischen Reizen folgend die 850 ausprobiert habe.
Ich war wohl bei der Probefahrt der 800dert Anno2013 nicht "bereit" : dirt-Bike:
 

Andreas

Bastler
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
64
Bewertungen
42
Punkte
218
Standort
Sankt Augustin
Modell
F850GS, andere Marke/Modell
Modelljahr
2019
Was hattest du vorher?
KTM1190 ADV...... 2013.....
Seinerzeit den Boxer und die 800 probegefahren
Der Boxer :: zu perfekt, keine Ecken und Kanten...
Die 800 ... aus damaliger Sichtweise "langweilig", keinen Kick....
Mann wird älter und ?weiser?
Inzwischen ist weniger === mehr
 
Oben Unten