• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Bundesratsinitiative leisere Motorräder

teddy

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
4 September 2014
Beiträge
775
Bewertungen
355
Punkte
213
Alter
33
Standort
Köngen
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2013
Wenn Sie mir dann die Vorfahrt nehmen (weil Sie nicht gucken oder nix sehen), oder falsch herum durch den Kreisverkehr fahren (wie gestern miterlebt), mache ich mir trotzdem meine Gedanken.

Aber diese Ungewissheit hat sich dann ja mit einem aktuellen Sehtest und einem neuen Führerschein erledigt.
 

Mehrheit

Graue Eminenz
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
2.034
Bewertungen
759
Punkte
263
Standort
53757 St. Augustin
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2013
"nicht gucken" machen ja zur Zeit leider sehr viele - durch alle Altersbereiche durch.

LG Sylvia
 
E

ehemaliger Nutzer

Guest
Wobei viele ja doch gucken aber leider nach unten aufs Smartphone.
 

Herman.TM

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
20 März 2015
Beiträge
696
Bewertungen
266
Punkte
313
Alter
53
Standort
Paderborn - Schloß Neuhaus
Website
www.fassbachs.de
Modell
  1. F650GS
  2. F800GS
Modelljahr
2015
So, dat Tinchen (siehe #59) ist schonmal leiser, hat mit Hattech-Geräuschreduzierungseinsatz statt 98 dB jetzt ein Standgeräusch von 93 dB.
Sehr vorbildlich!

Liebe Grüße
Herman

--
Ich habe heute leider keine Signatur für dich...
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.117
Bewertungen
677
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
So, dat Tinchen (siehe #59) ist schonmal leiser, hat mit Hattech-Geräuschreduzierungseinsatz statt 98 dB jetzt ein Standgeräusch von 93 dB.

Mich würde dein persönlicher Eindruck interessieren! Ist das Tinchen jetzt tatsächlich leiser während der Fahrt? Beziehungsweise: Ist es möglich, das Tinchen leiser zu fahren?
 

Pendeline

Der Frauenversteher
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
474
Bewertungen
345
Punkte
413
Modelljahr
2015
Mich würde dein persönlicher Eindruck interessieren! Ist das Tinchen jetzt tatsächlich leiser während der Fahrt? Beziehungsweise: Ist es möglich, das Tinchen leiser zu fahren?
Wir hatten eine zeitlang zwei R9T / Euro3 parallel laufen, einmal original, einmal geräuschreduziert. Während der Touren haben wir immer wieder getauscht und den gleichen Eindruck mitgenommen. Beim starten und Leerlauf im Stand nimmt man kaum einen Unterschied wahr. Während der Fahrt jedoch ist der Unterschied sehr deutlich. Ich habe mich immer wieder gefreut, auf der leiseren zu sitzen.

Das Fazit für mich: Ich möchte weiterhin mein Hobby genießen, so rücksichtsvoll wie möglich. Also habe ich das Mopped mit deutlich gebremsten Schaum, also so leise wie möglich bewegt gehabt. Jetzt mit mit der Geräuschreduzierung bewege ich mich spaßvoller und leiser.

Gruß - Pendeline
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.117
Bewertungen
677
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Vielen Dank für deine Einschätzung! Klasse Sache!!!

>>prima:<<>>No.1<<
 
E

ehemaliger Nutzer

Guest
Und wie überreden wir jetzt den Zubehörhandel dazu für alle eine leisere Lösung zu haben ?
Und wie überreden wir jetzt die populistische Verbotspartei dazu, nicht alle über einen Kamm zu scheren ?
Nutzt ja nichts, wenn man leise fahren könnte und man darf es nicht.
 

Mehrheit

Graue Eminenz
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
2.034
Bewertungen
759
Punkte
263
Standort
53757 St. Augustin
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2013
Haha - habe heute morgen im Deutschlandfunk einen Beitrag zum Lärm von Güterzügen gehört.
Da sagt ein zuständiger Mensch so ungefähr:
....wir werden die Züge auch in der Zukunft nicht viel leiser machen können.
Da müssen wir halt die großen Menschenansammlungen durch z.B. Schallschutzmauern schützen.

Soll heißen: in großen Städten werden die Symptome bekämpft (nicht die Ursachen),
und auf dem Land kann die Bevölkerung zusehen, wie sie mit dem Lärm klarkommt.
Unterm Strich sagt dieser Mensch auch, dass im Schienenverkehr bisher prozentual die höchste Lärmreduzierung bisher erreicht wurde (im Gegensatz zu Straßen- und Flugverkehr). Also alles richtig gemacht ?!
Jetzt sind die anderen dran ?!

Ich schreibe das nur, weil ich es interessant finde, dass ja nicht nur gegen Motorradlärm agiert wird.
Und da fällt mir ein Film ein, den ich vor kurzem sah:
Da haben sich die Menschen unter die Erde zurückgezogen, weil irgendeine Katastrophe bervorstand.
Vielleicht ist das die Lösung. Um Ruhe zu finden unter die Erde, und auf der Erde können wir die volle Mobilität entfalten.

Nur mal so meine Hirngespinste..............


 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.117
Bewertungen
677
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Lärm... hmmm...

Wir wohnen in einer Gemeinde kurz vor Saarbrücken ca. 50 Höhenmeter oberhalb einer Innerortsstraße, einer Bahntrasse und einer Umgehungsstraße. Als wir 1989 eingezogen sind, standen wir jeden Morgen pünktlich um 4:30 senkrecht im Bett. Die Bahn betrieb die Strecke Richtung Saargemünd und alle halbe Stunde hielt der Zug kreischend in unserem Bahnhof. Inzwischen fährt die Saarbahn im S-Bahn-Betrieb. Die ist so leise, dass man sich wirklich nicht daran stören kann.

Dafür haben 1989 die Läden in der Stadt unter der Woche um 18:00 Uhr und am Wochenende um 12:00 dicht gemacht. Wenn man also am Abend im Garten saß, war Ruhe. Weil alle Shopper und Shopangestellten so ca. ab 19:00 aus der Stadt draußen waren. OK, heute wird' halt 21:00 Uhr bis es wieder leiser wird.

Und ein Standardgolf wog eine Tonne und lief auf 155er Reifen. Heute wiegen die Dinger leer so viel wie damals voll und brauchen deshalb mindestens 195er, aus optischen Gründen allerdings gaaanz sicher 225er. Das erzeugt ein konstantes Grundrauschen.

Ein Mopedler oder Sportwagen ist da echt eine Abwechslung. Und die Bahn ist tatsächlich unterm Strich der Laden, der den Lärm überhaupt verringert hat...
 
Oben Unten