• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Welchen Tankrucksack benutzt Ihr?

Klaus

Der Alte
Admin
Registriert
1 September 2013
Beiträge
3.679
Punkte Reaktionen
1.490
Punkte
583
Ort
Recklinghausen
Website
www.junkert-optometrie.de
Modell
  1. Honda AfricaTwin
Modelljahr
2020
Ein gut verarbeiteter geräumiger Tankrucksack ist der Famsa Enduro Max
http://www.bikersandmore.eu/epages/63633545.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63633545/Products/"FA244/58 E SV"

Ich hatte Ihn eine Saison im gebrauch und war bis auf die Tasache das er schon bei mässigen Regen
die regenschutzhaube braucht recht zufrieden



Famsa TR.JPG



Seit 2010 Benutz ich den Wunderlich Elephant
http://www.wunderlich.de/shop/bmw-f-serie/f-800-gs-adventure/gepack-co/tankrucksacke-taschen.html
der ist zwar etwas kleiner aber , sehr viel wasserfester
als der Famsa, selbst beim dem großen Regen, beim Treffen 2013, hatte ich auch ohne Haube nur tröpfcheweise
Wassereinbruch!
Allerdings ist der Preis auch mehr als gesalzen den zu dem Preis von 179,-- kostet die Grundplatte nochmal extra 52,90
So das man auf die Stolze Summe von 231,90 € kommt

Tr Elephant.JPG



 
Wir haben beide den Wunderlich Touring Twin, den praktisch baugleichen Vorläufer des Elephant.
 
Das stimmt nicht ganz. Klaus hat den Elephnat.
Seinen oben abgebildeten Touring Twin habe ich gerade für eine kleine Offroad-Tour auf meine GS geschnallt. Außnahmsweise mal auf die Gepäckbrücke da man sonst nicht vernünftig im Stehen fahren kann.
 
Ich habe den high end von TT seit 5 Jahren. Seit Juni '13 sogar in blau weiß :)
 
Wir haben auch beide den von TT.
Ich habe den "alten" High End und Wilde Hummel den Day Trip. Jeweils beide mit Regenhaube und Kartenfach.
Beide haben sich bereits auch "ohne" Regenhaube bewährt!


Gruß
LUDGER
 
Wir benutzen jetzt auch schon seid vier Jahren den High End von Touratech und sind supi zufrieden mit dem Teil:Perfe>>:
Den Regenschutz haben wir in den vier Jahren nur einmal gebraucht und das war in Ostrov :;Hau-mich-weg;;)
 
ich hab den originalen von BMW ... ist ganz schön mächtig das Teil, wenn man mal eben nur Handy und Portmonee reinstopfen möchte. Ich hab den nur auf größeren Ausflügen montiert.
 
Ich habe auch seit Jahren den von TT. Ist ok und mit der im letzten Jahr erworbenen Regenhaube nun auch im Dauerregen zu nutzen. Aber ich nehme ihn nur auf größeren Touren, da ich ja noch das Alu-Top-Case drauf habe. Daran gefällt mir, dass es abschließbar ist und ich meinen ganzen Kram, der mitgeschleppt werden muss, mal eben reinwerfen kann. Und es passt ein Helm rein - äußerst praktisch.
 
Ich benutze den von TT, der wird von Kahedo hergestellt. Bei Kahedo (6km von meiner Dienststelle) wurden mir auch schon defekte Reisverschlüss ersetzt.
 
Ich habe seit vier Jahren einen von Kahedo. Hat alle Reisen ohne Probleme mitgemacht. Reissverschlusszähne dick wie Klaviertasten. Riemen auf Grundplatte genietet. Zündschlüsselaussparung.
eBay, 35€

P1030013.jpg
 
Hallo,
für den täglichen Gebrauch nehmen ich Diesen:

IMAG0633.jpg

für Touren habe ich einen Größeren, auch mit der Quick-Lockaufnahme (selbst umgebaut).
 
Ich bin nun auch am überlegen mir einen Tankrucksack für die F700GS zu kaufen.

Eigentlich reicht mir der "kleine" von Wunderlich (Elephant Tour Edition https://www.wunderlich.de/shop/de/wunderlich-tankrucksack-elephant-tour-edition-40980-100-1.html ). Frech finde ich das noch der Unterbau fürs Motorrad extra gekauft werden muss.
Gibt es nach den ganzen Jahren Alternativen (150€ alles zusammen bin ich bereit zu zahlen).
Kahedo gibt ja nicht mehr, wenn ich das nun richtig verfolgt habe.
Bei dem normalen Elephant bin ich mir nicht sicher ob der mir letztendlich do zu groß ist.................
 
Enduristan bietet wasserdichte Tankrucksäcke in verschiedenen Größen und Formen an.

Gesendet von meinem H8324 mit Tapatalk
 
Enduristan bietet wasserdichte Tankrucksäcke in verschiedenen Größen und Formen an.

Genau! >>prima:<<

Ich habe mehrere Jahre dem Sandstorm 4E vertraut. Sehr flexibel und super verarbeitet! Mir war er schließlich zu groß. Also eher war es der Bauch, der zu groß geworden ist, aber wer gibt das schon gerne zu und es war einfacher, den Sandstorm 4H zu kaufen. Inzwischen ist der Bauch wieder kleiner, aber ich bleibe trotzdem bei ihm.

:appl:
 
Ich habe meinen von der LC 8 übernommen. Passt prima, ist schnell eingehakt, Grösse auch ok. Günstig, einfach, gut. Abundzu gibt's Fragen von echauffierten BMW Fahrern zu dem KTM Emblem....
IMG_0079.JPG
 
Enduro LT von SW Motech

Passt und reicht für kleinen Fotoapparat, Papiere, Geldbeutel, kleinen Snack und Powerbank zum Laden während der Fahrt.
Zum Glück hat die GS den Tank ja hinten, sonst hätte ich wahrscheinlich eine Hecktasche.
 
...Fahre den Enduristan (Sandstorm) seit gut 4 Jahren - er ist ohne Hülle wasserdicht, innen feuerrot - was wirklich hilfreich ist um seinen Krempel dadrin zu finden und robust sowie ausziehbar, wenn nötig.

Das einzige was mir nicht so gut gefällt ist die Befestigung. Er wird an der Front mit einer Schlaufe (mit Gurtsteckverbindungen) um den Lenkkopf und mit zwei Gummigurten am Rahmen links und rechts hinten befestigt. Der Gurt um den Lenkkopf ist irgendwie nicht soo geil, auch wenn er nicht wirklich stört und am Moped bleiben kann. Die "Weibchen" der hinteren Gurte sind mit Kabelbindern am Rahmen befestigt - die Gurte selbst am Tankrucksack. Er sitzt absolut fest...
Er ist so gebaut, dass man ihn auch umhängen könnte (Schultergurt leider ein Extra).
Ich bin wirklich sehr zufrieden - hatte allerdings in meinem Leben bislang "nur" 3 Tankrucksäcke - es fehlt mir also der wirkliche Vergleich. Die ersten beiden waren mit Magneten auf den Stahltank befestigt - fand ich im Vergleich super praktisch, ist aber ja nu bei unseren nicht möglich. Da wir keinen Tankdeckel vorne haben fallen die Versionen mit Steckbefestigung ja auch ins Wasser sonst wäre ich wahrscheinlich bei sowas gelandet...

Greets!
Nic

PS: Ich
 
Die ersten beiden waren mit Magneten auf den Stahltank befestigt - fand ich im Vergleich super praktisch, ist aber ja nu bei unseren nicht möglich. Da wir keinen Tankdeckel vorne haben fallen die Versionen mit Steckbefestigung ja auch ins Wasser sonst wäre ich wahrscheinlich bei sowas gelandet...
Beides wäre technisch mit etwas Bastelei möglich.
Für die Magneten könnte man kleine Bleche oder Magneten unter die Tankattrappe kleben und einen Tankring könnte man auch direkt auf die Attrappe schrauben. Wobei ich mir auch einbilde mal einen Tankring für die F-GS gesehen zu haben, der dann mit vier Auslegern bei der Tankattrappe verschraubt wurde
 
Zurück
Oben Unten