• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

G 310 GS oder G 650 GS oder F 650 GS

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Ein Tankrucksack sieht auch nicht wirklich toll aus ... ist aber praktisch !
Stimmt! Habe ich auch nur dabei, wenn ich beispielsweise Käse kaufe oder auf längeren Touren, wenn ich aber noch keine Koffer brauche.

Viel Spaß noch mit dem Müsliriegel !
Dankeschön! Es lässt sich gut an...

Ach ja: Was ist das für ein Micro-Topcase ?
Gucksdu

Wie schon erwähnt: Das Köfferle ist nur für die nötigsten Sachen, für die der Hersteller auf dem Moped keinen Platz gelassen hat.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
So ähnlich!

Vorher war dort eine Gepäckplatte von Touratech montiert. Diese wird durch Tausch der originalen Schrauben gegen längere und Distanzhülsen festgeschraubt. Ich habe einfach die Gepäckplatte als Schablone genommen, Löcher in die Kiste und diese mit den Touratechschrauben und -distanzhülsen befestigt. Sicher braucht es hierfür nicht die Teile von Touratech! ;)

a.jpg

b.jpg
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Jeder hat Recht! Im Grunde mag ich Ordnung. Es ist schön, wenn man alles auf Anhieb findet.
Deshalb wird eigentlich IMMER aufgeräumt. Je nach Lust und Laune wechsele ich die Taktik:

1. Keine Lust und Laune: Alles kommt auf einen Haufen. Dort wird man es finden, weil es war letztens ja da!
2. Wenig Lust und Laune: Nach getaner Arbeit wird das Werkzeug weggeräumt, das man gebraucht hat.
Der Rest kann ungestört weiter auf dem Haufen liegen!
3. Viel Lust und Laune: Das kommt immer dann vor, wenn entweder der Haufen aus annähernd 100% des
Werkzeugbestandes besteht und es mehr Zeit kosten würde, alles zu suchen, als einmal alles an seinen Platz
zu tun. Oder: Ich brauche die Werkbank!

Interessanterweise hält die Haufentaktik mein Werkzeug zusammen. Wenn alles schön geordnet da hängt,
findet auch mein Sohnemann auf Anhieb was er braucht...

So ist das mit Aufräumen! :tanz:
 
Oben Unten