• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Pirelli Rally STR Erfahrung

E

ehemaliger Nutzer

Guest
Nur mal so, den Pirelli kannst Du sicher auch dort irgendwo kaufen wenns sein muss.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
ich müsste ja nur den Neuen mitnehmen, der hier schon liegt...
:cool:
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
und er hält und hält....

inzwischen hat er 6000 runter und immer noch Profil.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Gestern waren wir teilweise schon schnell unterwegs. Heftiges Anbremsen von Kurven unter voller Beladung quittiert der Vorderreifen mit einer leichten Art von "Schwimmen".

Das "Schwimmen" ist weg, wenn man vorne 2,5 bar Luftdruck fährt. Hinten konnte ich zwischen 2,6 und 3,0 are uf der Straße keinen Unterschied erkennen. Jeweils mit Sozia.

Solo tritt das "Schwimmen" auch bei 2,2 bar nicht auf.
 

Reisender

Mitglied
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
34
Bewertungen
11
Punkte
8
Standort
nähe Altenkirchen (WW)
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2017
Ich teile hier auch mal meine Erfahrungen mit dem STR.
Seit ca. 6000 km drauf. Profil noch gut.
Solo lieber mit weniger Luftdruck - so um die 2,1, Hinten 2,5 - ansonsten wenn man BAB fährt und der Druck hochgeht vorne dann 2,7 und hinten bis 3,1 fängt die Fuhre bei hohen Geschwindigkeiten (ca. 160) an zu Pendeln (mit Vario-Koffern und Topcase, ausgefahren). Reduziert man den Luftdruck ist sie stabil.

Fotos folgen noch.

Gruß
Andi
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Zwischenbericht:
Der Hinterreifen ist heute in die Tonne gefahren. Nach nun 7000 km hatter er zwar noch +/- 2 mm, aber der Vorderreifen hat jetzt mit aktuell 4,1 mm so ca. die Mitte seiner Haltbarkeit erreicht. So wie es aussieht, kommen auf einen Vorderreifen zwei Hinterreifen. Die Haltbarkeit des Trios dürfte zwischen 13000 und 14000 km liegen.

Dem Hinterreifen hat man sein Alter tatsächlich nicht angemerkt. Es gab keine Rutscher oder sonstige Auffälligkeiten. Am Vorderreifen kann man leichte Sägezähne sehen, die aber NOCH nicht zu spüren sind.

Gegenüber dem Tourance (von dem ich sicher 8 Sätze zerrieben habe) bietet der STR einerseits mehr Handlichkeit und mehr Stabilität auf Schotterstraßen. Auch wenn sich herausstellen sollte, dass der Vorderreifen zu seinem Lebensende deutlich verliert, wird uns dieser Reifen wohl die nächsten Jahre begleiten.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Der neue Reifen wirft ein gutes Licht auf den alten!

Oft wundert man sich nach dem Reifentausch, wie man mit der abgelutschten Pelle noch ums Eck gekommen ist und dabei auch noch überlebt hat. Nach den ersten 500 km mit dem neuen Reifen stelle ich fest, dass der alte seinen Job bis zum Schluss sehr gut und völlig unauffällig erledigt hat. Zumindest auf trockener Straße.

Dagegen haben die 500 km Vogesenasphalt an den Sägezähnen des VORDERReifens gefeilt, die nun deutlicher sichtbar aber auch hörbar sind.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Aus aktuellem Anlass: Das grandiose Wetter hat uns diese Woche zwei grandiose Touren ermöglicht, zusammen über 500 km. Das hat die Laufleistung des Vorderreifens auf knapp 10000 km erhöht. Der Reifen hat jetzt deutliche Sägezähne und ist am Ende. Ich mache später mal Bilder. Shimmy habe ich nicht. Aber beim scharfen Anbremsen von Kurven gibt es ein leichtes Rühren.
Neues Fazit: vorn 10000 km, hinten 7000 km bei hauptsächlichen Soziabetrieb.

Viel ist das nicht, aber ich bin trotz allem vom Reifen überzeugt.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
photo_2021-04-08_20-14-40 (2).jpg

photo_2021-04-08_20-14-40.jpg

photo_2021-04-08_20-14-41.jpg

Der Pirelli vorne nach knapp 10.000 km! Auf dem zweiten Bild ist deutlich die Sägezahnbildung erkennbar. Der Vorderreifen fährt sich zum Ende der Lebensdauer "hubbelig" ab.

Mein Fazit: Problemlos fährt sich der Vorderreifen 9000 km und der Hinterreifen 6000 km. Es sind jeweils noch 1000 km Reserve, in denen man fahren kann. Aber speziell vorne machen die keinen großen Spaß mehr.
 

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
192
Bewertungen
104
Punkte
43
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
  1. F800GS ADV
Modelljahr
2017
Sehen noch gut aus !
Ich freue mich schon auf Ende 2021, wenn der jetzige Reifensatz runter kommt, denn der STR liegt schon im Keller bereit !
Die Sägezahnbildung ist ja üblich bei solchen Reifen. Die Stollenreifen haben immer, speziell vorne, ein putziges Verschleißbild !

Der TKC80 auf meiner KTM1090AdvR sah zum Schluss hin weit schlimmer aus ... der war ein Irokese = Außen nichts mehr mit Sägezähnen + in der Mitte "lange Haare mit Sägezähnen" :cool:
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
Das ist ein 19" Reifen einer 700er. Ich bin mir nicht sicher, ob man das 1:1 auf den 21" übertragen kann.
 

Hotzenplotz

die Axt im Walde!
Mitglied seit
6 September 2018
Beiträge
1.426
Bewertungen
755
Punkte
113
Standort
Saarland
Modell
  1. F700GS
Modelljahr
2017
UND: auf den Bildern sieht der Reifen vertrauenserweckender aus wie in Natura
 

obelixx

Mitglied
Mitglied seit
13 April 2019
Beiträge
192
Bewertungen
104
Punkte
43
Standort
südlich von H - aber nördlich von HI
Modell
  1. F800GS ADV
Modelljahr
2017
Da hast du natürlich recht, dass der Reifen sich dann (21" vs 19") etwas anders verhalten wird !

Aber die Vorfreude ist in jedem Fall da und ich lasse mich dann überraschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten