• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Umbau der F800GS-Felgen auf Schlauchlos

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.215
Bewertungen
681
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Ich schreibe hier am Wochenende nähere Infos zu meinem Umbau im Winter.

Ursprung für die folgenden Beiträge war dieses Bild in dem Thread über das Reifenmontieren:

2014-02-01 17.28.40.jpg

@Wolfgang wieso sind auf dem Foto die Nippel der Speichen so abgeschliffen? und auch lose?
Die sind weder abgeschliffen noch lose, sondern da sind Aufkleber drauf.
Das war kurz bevor ich sie abgedichtet und damit schlauchlos gemacht habe. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
acccchhhhhh sooooooo, gut zu wissen!
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
sicher kein Scherz. es gib Sets, da kannst unsere Felgen mit speziellem Klebeband zur Schlauchlosfelge umbauen. Hatte auch schon mal drüber nachgedacht. Ich würde aber dennoch die Schläuche drin lassen und hätte so doppelte Sicherheit.

Aber wies immer so ist... Faulheit, Geldlosigkeit und was noch so alles sein kann...
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.215
Bewertungen
681
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Nein, ist kein Scherz.
Da ist ein stark klebendes doppelseitiges Klebeband und dann eine Folie drauf gekommen und damit fällt beim Reifenwechsel das Hineinwurschteln des Schlauches weg.

2014-02-01 18.06.06.jpg
 
H

HansiWansi

Guest
Hört sich interessant an.
Werde mal das Netz durchforsten
 
H

HansiWansi

Guest
Könnt ihr mehr Infos liefern?
Dabei denke ich an ?
  • Verlust ABE
  • Verwendete Materialien
  • Erfahrungsberichte
  • Bietet jemand den Umbau an
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
Kann man jemand das hier abtrennen und ein sep. Thema eröffnen!? Wir schweifen in Rtg. Schlauchlosumbau ;-)
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
Los, Wolfgang, lass den Knaller platzen... schreib wo du den Kram her hast und was es kostet!
 

Roads End

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
113
Bewertungen
46
Punkte
78
Standort
Ostalbkreis
Modelljahr
2009
Meine Felgen habe ich von einer Radspannerei auf schlauchlos umswitchen lassen. Verwendet haben sie Karosseriekleber. Fahre jetzt schon rund 8.000km problemlos damit herum. Die Ventile wurden gegen Metallvarianten ersetzt. Schläuche kommen mir nicht mehr in die Reifen. Auch bei einer Panne muß ich lediglich ein typisches Reifenflickmittel (Pilz) in das Loch wursteln und den Kompressor anschliessen.
 
W

WechselBiker

Guest
kannst du mitteilen, welchen kleber die benutzt haben?
das wäre je mal interessant
fotos, wie es in den felgen aussieht, wären toll

danke
 

Roads End

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
113
Bewertungen
46
Punkte
78
Standort
Ostalbkreis
Modelljahr
2009
Karosseriekleber halt, welche Marke entzieht sich meiner Kenntnis. Foto? Klar doch:

2014-02-10_19-25-39_491kl.jpg
Habe den Leuten vorher mitgeteilt, sie sollten die Speichenspannung überprüfen. Haben sie auch gemacht und teilweise wohl neu eingespeicht. Abdichten allein lag bei 40€ pro Felge.
 
W

WechselBiker

Guest
das sieht doch schonmal gut aus
könntest du evtl in der werkstatt nachfragen was sie genau genommen haben?
das fänd ich dchon wichtig für eine "nachahmung"
gern rufe ich auch gern dort an wenn du mur die daten u ansprechpartner gibtst
danke
 

Roads End

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
113
Bewertungen
46
Punkte
78
Standort
Ostalbkreis
Modelljahr
2009
Kontakte mal Pascal's Garage http://www.pascals-garage.de/
Pascal Horn

Aufgrund der Speichenüberprüfung und korrekten Einstellung würde ich das aber machen lassen. Pro Felge 45€, die Speichenprüfung und ev. Einstellung noch mal 12,50€. Der Karosseriekleber wird schließlich nicht so einfach entfernbar sein.
 

DoFi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 November 2013
Beiträge
769
Bewertungen
184
Punkte
193
Alter
32
Standort
Schwäbisch Gmünd
Modelljahr
2017
Um wieviel Kilo wurde die Felge da schwerer? Vorallem wie sieht's mit Rundlauf aus?
Hab schon 2-3 mal so Karosseriekleber in der Hand gehabt, das wiegt eigentlich ganz ordentlich und lässt sich ziemlich bescheiden verarbeiten.
Selbst nachahmen würd ich das so garantiert nicht.
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
da gab es doch Umbausätze. mit diesem Klebeband... wenn ich nur wüsste wo ich das gesehen hab.
 

HoPe_LE

Tim Taylor - Der Heimwerkerkönig
Mitglied seit
16 September 2013
Beiträge
748
Bewertungen
236
Punkte
393
Standort
Leipzig
Modelljahr
2008
ich habs wieder gefunden... Outex ist die Firma.

Das Set für vorn und hinten kostet ca. 100€

mal sehen ob der Link geht:

m.ebay.de/itm?itemId=301229368225

und bei YouTube gibts auch ein Vid. dazu
 

Roads End

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
113
Bewertungen
46
Punkte
78
Standort
Ostalbkreis
Modelljahr
2009
Um wieviel Kilo wurde die Felge da schwerer? Vorallem wie sieht's mit Rundlauf aus?
Hab schon 2-3 mal so Karosseriekleber in der Hand gehabt, das wiegt eigentlich ganz ordentlich und lässt sich ziemlich bescheiden verarbeiten.
Selbst nachahmen würd ich das so garantiert nicht.
Die Felgen kamen mir nicht sonderlich schwerer vor. Der Kleber wurde auch recht gleichmäßig aufgetragen. Die Räder wurden problemlos ausgewuchtet. Habe somit keinerlei Probleme mit der Abdichtung. Stattdessen halt das Wissen, schlauchlos unterwegs zu sein und bei einer Panne mir tatsächlich selbst helfen zu können. Die Heidenau bekommt man ja wohl nur mit schwerem Gerät runter und rauf.
 
Oben Unten