• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

F800GS neues Motorrad ? Suspension Federbein+progressive Gabelfedern

gerd_a

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2013
Beiträge
550
Bewertungen
157
Punkte
193
Alter
62
Standort
Hamburg
Website
www.bug-moto.de
Modelljahr
2014
von einem Bekannten habe ich "günstig" das Touratech Suspension Federbein *Highend* gekauft und zusätzlich die progressiven Gabelfedern bei mir eingebaut
Laut Aussage vieler F800GS Fahrer soll das der Bringer sein, "Du kriegst ein neues Motorrad".
Gestern habe ich mal eine Probefahrt gemacht und kann leider nicht so enthusiastisch berichten -
In schnellen Kurven liegt das Motorrad irgendwie stabiler aber auf unebenen Straßen war keine Verbesserung zu spüren -da muß ich wohl noch mit den Einstellungen spielen.
Es ist nicht schlechter als das Original aber so eine gravierende Verbesserung ist es m.E. nicht
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Ich finde das originale Federbein in der 800er einwandfrei. Die "Hinterhand" ist mir noch nie negativ aufgefallen. Vorne habe ich auf Wilbers progressiv gewechselt, da ist der Unterschied deulich.
 

FrauAntje

Forums Queen Mum
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
3.150
Bewertungen
749
Punkte
613
Standort
Duisburg
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2017
Ich habe komplett auf Wilbers umgestellt und fand den Unterscheid sehr gravierend.
 

M&N_on_Tour

Forums Metallurge
Admin
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
2.788
Bewertungen
1.265
Punkte
613
Alter
58
Standort
Recklinghausen
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2011
Hallo,
wir fahren fast nur mit zwei Personen 85kg & 64kg.
Vorne sind Wilbersfedern verbaut hinten das original Federbein.
Den Unterschied vorne empfand ich schon gravierend.
Es kommt mir so vor,
als ließe sich das Motorrad mit mehr Last auf dem Hinterrad besser fahren.
Gruss Markus
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Die Last bringe ich ja auch mit. :rolleyes:
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.138
Bewertungen
1.560
Punkte
563
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2014
Als eher Leichtgewicht passen für mich die progressiven Gabelfedern wegen des leichteren Einfedern besser. Das Federbein habe ich nur gewechselt, damit die Kiste niedriger wird, ich dadurch trotz der fetten Komfortsitzbank auf die Erde komme. Ach ja, alles von Wilb...
 

Christian_GE

Berichterstatter
Mitglied seit
1 Oktober 2013
Beiträge
957
Bewertungen
202
Punkte
363
Alter
51
Standort
Ruhrrevier
Website
www.förmchendiebe.de
Ich finde das originale Federbein in der 800er einwandfrei. Die "Hinterhand" ist mir noch nie negativ aufgefallen. Vorne habe ich auf Wilbers progressiv gewechselt, da ist der Unterschied deulich.
Huhu,
wir haben auch progressive Federn von Wilbers vorne eingebaut,
die Gabel spricht nun viel besser auf Unebenheiten an.
So ist es viel besser.
Ich glaube ab 2013 hat BMW den Hersteller gewechselt
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.138
Bewertungen
1.560
Punkte
563
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2014
Ich habe bislang bei jeder Enduro von linearen auf progressive Federn gewechselt. Gab es das ab Werk denn schon mal anders?
 

RedPunto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
342
Bewertungen
39
Punkte
78
Alter
58
Standort
41748 Viersen
Website
www.fromholt.de
Modelljahr
2013
Ja, die Gabel stammt jetzt von White Power, ist aber angeblich nicht besser.

Kann ich nur bestätigen, die Gabel ist knochenhart und gibt jeden Schlag ungefiltert weiter, ist richtig bockig.

Werde wohl im nächsten Jahr auch auf Wilbers umrüsten, habe das bisher bei jedem Bike gemacht und hab nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Verstehe auch nicht, das die WP keine Einstellmöglichkeit hat :(
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
Mach das recht bald, so eine unsensible Gabel kann einem den Spaß schon verderben. Bei der alten Gabel ist das eine gute Stunde Arbeit.
 

gerd_a

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2013
Beiträge
550
Bewertungen
157
Punkte
193
Alter
62
Standort
Hamburg
Website
www.bug-moto.de
Modelljahr
2014
jetzt hab ich´s auch, habe bisschen am Knebel gedreht und mal ein wenig rumgedüst, dann Barbara´s F800GS (alles original) gefahren und es ist ein deutlicher Unterschied >>No.1<<
 

ThomasD

„Der Tüftler“
Mitglied seit
14 November 2013
Beiträge
1.116
Bewertungen
752
Punkte
363
Standort
Königswinter
Modelljahr
2013
Hi,

hatten wir bei dem Thema Gabelfedern eigentlich schon die Frage der Ölviskosität? (Ich hab wirklich gesucht!) ;)

Wilbers empfiehlt 7,5er; bei TTs HyperPro meine ich 15er gesehen zu haben.

Was denn nu? Als athletisch-gebauter-unter-75kg-Hering würde ich zu dem dünnflüssigen 7,5er greifen.

Erfahrungen?

Grüße, Thomas
 

Benno

Rolling Bones
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
5.380
Bewertungen
1.657
Punkte
413
Alter
59
Standort
Dülmen
Modell
  1. andere Marke/Modell
Modelljahr
2016
7,5er passt bei den Wilbers einwandfrei, auch wenn man kein Hering, sondern eher ein Wal ist. :Eyeknips:

7,5er ist auch die Viskosität, die BMW angibt.
 

orca

one world woman
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.138
Bewertungen
1.560
Punkte
563
Modell
  1. F800GS
Modelljahr
2014
Um im Bild zu bleiben: als Sardine fahre ich ebenfalls mit 7,5er Öl.
 
W

WechselBiker

Guest
kann ich bestätigen.
7.5er öl passt

habe bei mir kein gabelölwechsel vorgenommen, sondern einfach federn getauscht

die vorderhand fühlt sich jetzt erheblich besser an
 
Oben Unten