• Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

F800GS Stator bzw. Rotor

BlackTape

Blümchens Schatten
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
906
Bewertungen
275
Punkte
513
Alter
44
Standort
Fürstenfeldbruck
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Lichtmaschinen bzw. Motorrad Technik Teichmann in München

Gesendet von meinem H8324 mit Tapatalk
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.244
Bewertungen
698
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
So eine wäre ideal!
 

Gerreg

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2020
Beiträge
38
Bewertungen
37
Punkte
18
Modell
F700GS
Modelljahr
2014
Ich hab die Teile schon liegen, die verbaue ich jetzt am Wochenende.
 

BlackTape

Blümchens Schatten
Mitglied seit
10 September 2013
Beiträge
906
Bewertungen
275
Punkte
513
Alter
44
Standort
Fürstenfeldbruck
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Dann wünsche ich dir, dass deiner länger hält.

Gesendet von meinem H8324 mit Tapatalk
 

Gerreg

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2020
Beiträge
38
Bewertungen
37
Punkte
18
Modell
F700GS
Modelljahr
2014
Hallo,

Gestern hab ich mit der alten Lichtmaschine nochmal gemessen
20200718_122933.jpg

Bei laufendem Motor kam eindeutig zu wenig.

Nach dem Austausch der Lichtmaschine und des Reglers kam folgendes raus:

20200718_123013.jpg

Hatte heute bei der Testfahrt auch das Gefühl das das Motorred viel besser lief. Eigentlich klar, da ja endlich wieder genug Strom da ist.

Mal sehen wie lange dieTeile halten.

Hier noch der Vergleich von alt und neu.

20200719_181516.jpg
 

Gerreg

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2020
Beiträge
38
Bewertungen
37
Punkte
18
Modell
F700GS
Modelljahr
2014
:cool::Optimist:

Muss aber noch dazu sagen, das ich meine Hausrunde am morgen mit der 800er und am Nachmittag mit der 700er gefahren bin.

Trotz des Wilbersfahrwerks in der 800er liegt mir die 700er mit dem Serienfahrwerk besser. Die 7er ist für mich das fahraktivere Moped, weil es in flotten Wechselkurfen dank des 19er Vorderrades einfach besser läuft!
 

Vönk

Gruß aus Witten
Mitglied seit
3 April 2019
Beiträge
116
Bewertungen
36
Punkte
28
Standort
Witten an der Ruhr (NRW)
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Ich habe meinen Stator zu Motek schicken lassen, da wird er neu gewickelt und kostet 213,48€, nach Preisliste. Es kommt bestimmt noch ´was hinzu, aber ich stehe eben nicht auf Chinaschrott.
Meine F800GS ist in Österreich verreckt.
Aber schon beim Treffen in der Pfalz habe ich nur 13,4 Volt gemessen. Da wurde ich schon von dem Einen und Anderen gewarnt.
In Österreich wurde dann nur noch 8,4 Volt gemessen, mit so wenig Strom wird Motorradfahren zur Höllentour, immer min. 4000 U/min, auch an den Ampeln.
Das Motorrad ist dann auf einem Anhänger zurückgekommen.
In ca. 14 Tagen ist sie aus der Werkstatt zurück. Dann gehe ich erstmal auf Tour.
 

Vönk

Gruß aus Witten
Mitglied seit
3 April 2019
Beiträge
116
Bewertungen
36
Punkte
28
Standort
Witten an der Ruhr (NRW)
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
In Österreich habe ich leihweise eine Triumph Tiger 800 gefahren, nachdem meine GS sich verabschiedet hat. Es ist ein tolles Motorrad, aber mit dem 19" habe ich mich nicht so wohl gefühlt wie mit dem 21" auf der GS.
Es ist mir auch klar, dass es ein ganz anderes Motorrad ist, die lauft mit den 3 Zylindern sehr kultiviert, hat ein gutes Fahrwerk und viele kleine Helferlein die den Fahrer sicher durch die Kurven bringt.
Das ist nicht mein Fall, ewig ging in den Kurven eine gelbe Lampe an und hat in die Fahrt eingegriffen. Es war aber sehr fein abgestimmt.
Ich finde den 21" vorne klasse!
 

Tini

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
16 Mai 2015
Beiträge
91
Bewertungen
95
Punkte
368
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Hallo!

Bei nun 73000 hat es meinen Stator auch erwischt.....
Entweder hat der Stecker ne Blockade oder ich habe ne Blockade:Facepalm::
Wie bekomme ich den Stecker (unter dem rechten "Dreiecksdeckel"), der von dem Stator kommt mit den 3 gelben Drähten, gelöst???

Gruß
Günter
 

Tini

Wichtiges Mitglied
Mitglied seit
16 Mai 2015
Beiträge
91
Bewertungen
95
Punkte
368
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
....erledigt.... ich habe versucht den sichtbaren Teil des Steckers auf mich zu zu ziehen, anstatt den hinteren Teil von mir weg zu schieben....;)
 

Lucy-Fahrer

Neues Mitglied
Mitglied seit
10 April 2020
Beiträge
6
Bewertungen
3
Punkte
3
Modell
F700GS
Modelljahr
2013
Tante Louis bietet gerade einen Batteriewächter für unter 20 Euro an.
Mit diesem Batteriewächter kann man bequem per Handy App (Bluetooth) die Batteriespannung überprüfen und dokumentieren.
Das schöne am Batteriewächter ist, das die Werte der Batterie vom Wächter aufgezeichnet werden ohne das eine Verbindung zum Handy besteht. Somit kann man am Ende der Tour die Daten vom Batteriewächter auf das Handy laden.

Für schmales Geld eine lückenlose Überwachung der Batterie.

Gruß Ralf
 

Vönk

Gruß aus Witten
Mitglied seit
3 April 2019
Beiträge
116
Bewertungen
36
Punkte
28
Standort
Witten an der Ruhr (NRW)
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Mein Motorrad ist aus der Werkstatt zurück. Ich habe den Stator bei Motec neu wickeln lassen.
Das was Gerreg oben geschrieben hat, dass sein Motorrad besser läuft, habe ich heute auch festgestellt. Es ist kein E- Motorrad!
Scheinbar benötigt das gesamte Motorensystem eine gewisse Mindestspannung.

Gruß, Volker
 

Gerreg

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2020
Beiträge
38
Bewertungen
37
Punkte
18
Modell
F700GS
Modelljahr
2014
Das meinte ich ja damit. Ist doch auch irgendwie Logisch, das ne Zündspule mit 14 V einen kräftigeren Funken basteln kann als mit 11 V.

Die ESV schalten mit 14 V sicher auch schneller. Da das Magnetfeld kräftiger ist.

Der Anlasser zieht besser durch wenn die Batterie wieder richtig geladen ist.

Daher die spürbare Verbesserung!
 

Kroemec

Scotty (Board Ing.)
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
1.179
Bewertungen
493
Punkte
453
Alter
32
Standort
Lünen
Website
www.nextdestinationunknown.de
Modell
F800GS
Modelljahr
2012
Mein Stator hat auch das zeitliche gesegnet... Habe jetzt den von Götz bestellt. Für 180€ versuche ich es einfach mal...
 

petermmuc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 November 2013
Beiträge
43
Bewertungen
10
Punkte
58
Alter
57
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Hallo,
hat hier von Euch schon jemand Erfahrung mit dem Comp-Fire Längsregler, wie er von Rene (alias "Oberon") im "großen" Nachbarforum angeboten wird?
Danke und Gruß,
Peter
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.244
Bewertungen
698
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Den von Margaretes 650er musste ich auch schon wieder tauschen
 

petermmuc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 November 2013
Beiträge
43
Bewertungen
10
Punkte
58
Alter
57
Modell
F800GS
Modelljahr
2009
Hallo,
welchen Regler hatte Margaretes 650er denn bekommen, der schon wieder defekt ist?
Nicht der Comp-Fire, oder?

Gruß,
Peter
 

Wolfgang

Bergdoktor
Admin
Mitglied seit
1 September 2013
Beiträge
2.244
Bewertungen
698
Punkte
533
Alter
53
Standort
Salzburg
Modell
andere Marke/Modell
Modelljahr
2013
Hallo,
welchen Regler hatte Margaretes 650er denn bekommen, der schon wieder defekt ist?
Nicht der Comp-Fire, oder?
Sorry, da war ich wohl zu ungenau.
Ich musste den Stator tauschen, den wir voriges Jahr beim Treffen eingebaut haben.
War ein gebrauchter und offensichtlich mit Vorschäden, auch wenn man nichts gesehen hat.
 
Oben Unten